Diese Hunde befinden sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle! 

 

Die kleinen Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern!



BARBIE   Auf PS am Bodensee

hundkatze008-bearbeitet-1  katzenverträglich 

 

Deutscher Schäferhund-Mischling, Hündin, mittelgroß ca. 45 cm SH, geb. ca. 02/2011

 

Die hübsche Barbie ist ein toller Hund. Sie ist sehr sanft, intelligent und sensibel, darum hatten wir uns alle gefreut, dass sie endlich ein Zuhause gefunden hatte. Die Pfleger aus dem ungarischen Tierheim fragen immer noch nach ihr.

 

Barbie muss jetzt leider dringend ihr Zuhause verlassen, da sie sich mit Katzen doch nicht versteht. Das ist besonders in einer Wohnung ohne Garten schwierig. Auch zu Kleintieren sollte sie nicht ziehen.

Sie sucht jetzt ein neues Zuhause, wo man Zeit für sie hat und sie geliebt wird. Barbie liebt die Bewegung, gern zieht sie zu Menschen, die viel draußen unternehmen. Auch mit anderen Hunden versteht sie sich bestens. Kinder sollten schon etwas standfester sein. Wer einen schönen Platz für Barbie frei hat, der meldet sich bitte bei uns!

 

Update Mai 2014:

"Hallo!
Wie ihr sehen könnt geht es mir richtig gut  Mit den Katzen komme ich immer besser zurecht  Ich kann auch schon ca. 4 Std. alleine bleiben. Ich gehe schon ohne Leine Gassi und lerne fleißig mein Hunde-1x1. Es wir immer besser! Meine Lieblingsbeschäftigung ist mit meinem Pflegehundebruder und anderen Hunden zu spielen. Wer mich kennen lernen möchte und mit mir gemeinsam die Welt entdecken will, der meldet sich bitte ganz schnell, damit ich endlich ein eigenes Zuhause bekommen.
Viele Grüße
Euere Barbie"
 

Update 28.07.2014:

Barbie, die Bella genannt wird, hatte schon mehrere Interessenten. Bis jetzt waren leider noch nicht die richtigen Adoptanten dabei, die zu Barbie passen und Barbie zu ihnen. Es sollten hundeerfahrende Menschen sein, die gerne und oft etwas mit Barbie unternehmen möchten. Zu einer Hündin sollte sie nicht vergesellschaftet werden. Zu einem souveränen Rüden hat Barbie nichts einzuwenden. Auch sollten im neuen Zuhause keine Kleinkinder leben.


Barbie darf gerne nach Absprache besucht werden.



BETYAR  auf Pension bei Dillenburg (zwi. Wetzlar und Siegen)
 
"Hallo, ich bin Betyar. Man sagt dass ich so um die sechs Jahre alt bin.

Ursprünglich komme ich aus Ungarn und war in Deutschland vermittelt. Da wo ich war gefiel es mir nicht sonderlich gut. Also zog ich um. Meine Menschen erzählten dass ich bissig und unkontrollierbar sei. Alles Quatsch! Da wo ich jetzt bin geht es mir gut. Meine Menschen dort haben mir gelernt ganz ordentlich an der Leine zu gehen. Und jetzt darf ich sogar ohne Leine laufen. Irgendwie wurde ich sehr gut ausgebildet. Komme sofort zurück wenn man mich ruft und na klar, gibts dann auch ne Belohnung dafür. Alles in allem ein sehr schönes Leben. Allerdings würde ich mir aber einen Platz wünschen wo ich für immer bleiben kann. Ok, wen es interessiert, ich bin frreundlich zu allen Menschen. Auch
zu Kindern. Nur zu klein dürfen sie nicht sein. Ich hab da schlechte Erfahrungen gemacht. Die kleinen Kinder treiben mich zu oft in die Enge und ich brauch nun mal Platz. Und wenn ich dann sage "geh da weg", wird mit mir geschimpft und dabei habe ich nichts gemacht. Katzen mag ich allerdings gar nicht. Katzen und ich passen einfach nicht zusammen. Mein jetziger Mensch sagt ich sei ein ganz verschmuster Hund. Ja, stimmt! Aber ich lass mich auch wegschicken. Bei anderen Hunden pöbel ichmanchmal rum. Aber wenn mein Mensch sagt Schluss, dann ist Schluss. Also, gibt es Menschen die es mit mir wagen wollen? Dann bitte melden.

Ich warte. Bis dann, Euer Betyar"

 

Betyar ist bereits gechipt, kastriert und geimpft. Er darf gerne im Hundehaus Harzkopf besucht werden!

 



BOBO/FRODO        auf Pflegestelle in der Nähe von Duisburg (Ruhrgebiet)
 
 
Labrador-Mischling, Rüde, mittelgroß, geb. ca. Mitte 2013
 
Bobo kam im Herbst ursprünglich aus dem Tierheim Nagykaniza (Ungarn). Seine Familie fand jedoch keine Bindung zu ihm und er hatte vor ihnen Angst. Aus dem Grund ist er auf einer Pflegestelle gekommen, wo er sich gut entwickelt. Folgende Worte sind von seinem Pflegeherrchen:
 
"Frodo ist ein etwas schüchterner, freundlicher kastrierter Labrador-Mix, der sensible und einfühlsame Menschen benötigt. Er freut sich über viel Auslauf und Bewegung, am Fahrrad läuft er sehr gut mit. Ideal für Leute die sich gerne und viel bewegen. In der Wohnung ist er sehr ruhig und genügsam.
 
Er würde sich prima mit einer Frau verstehen, die viel Zeit für Ihn hat. Männern gegenüber ist er sehr zurückhaltend, sein Vertrauen kann man sich aber mit Leckerlies und Streicheleinheiten verdienen.
Kinder sind kein Problem, allerdings sollten diese zum Gassigehen älter 12 Jahre sein.
 
Als Zweithund wäre er sehr gut geeignet, da er keinerlei Dominanz zeigt und ein tolles Sozialverhalten mit anderen Hunden hat.
 
In der Hundeschule benimmt er sich sehr gut und hat viel Freude am Lernen. Aktuell lebt er in einer Pflegefamilie mit Kinder im Alter zwischen 5 und 18 Jahren, 2 Hunden und 2 Katzen (werden toleriert, aber nicht geliebt).


Bobo darf gerne nach Absprache besucht werden!

 



BÖRMI         vermittelt 
noch bei Familie bei Witten
 
Mischling, Rüde, ca. 47 cm SH, geb. ca. Mitte 2013
 
Börmi ist ein ausgesprochen freundlicher, ziemlich wilder junger Hund, der sich über alle Menschen und Hunde sehr freut. Er sucht eine sportliche und aktive Familie, die viel mit ihm unternimmt und ihm alles beibringt. Börmi würde sicher auch gerne eine Hundeschule besuchen. Er ist ganz sicher kein Hund für Stubenhocker!
 
Börmi durfte Anfang November 2014 von der Tötungsstation Dombovar zu seiner Familie in Deutschland ziehen. Jetzt muss er sie allerdings wieder verlassen. Hier ein paar Worte seiner Familie:
 
"Börmi, Mischlingsrüde, vermutlich mit 25% Bordercollie-Beteiligung, charakterlich auf jeden fall, evtl. etwas Terrier, wurde aus einer ungarischen Tötungsstation gerettet. Ähnlich wie Kaspar Hauser kannte Börmi nichts: Keine Leine, keine Streicheleinheiten, keine Zuwendung, keinen Spiegel, kein Auto, keine lieben Menschen, keine Begriffe... Er muss jetzt die "Welt kennenlernen" und hat in den gut 2 Wochen bei uns große Fortschritte gemacht, läuft (joggt) angeleint wunderbar mit (jetzt 5 km), versteht schon einige Zeichen und Begriffe. Börmi ist sehr intelligent und menschenfixiert. Er ist absolut stubenrein und benutzt für seine Geschäfte schon brav den Wegesrand! Er ist gechipt, gesund, geimpft und besitzt Papiere. Mit seinen 15 Monaten ist er in der Pubertät und fordert viel ein. Er ist sehr temperamentvoll und tobt gerne und benötigt eine erfahrene, liebevolle Erziehung mit Konsequenz und Verlässlichkeit. Börmi ist unkastriert, ca. 47 cm hoch (Schulter) und 17 kg. schwer.

Er wird aber nur an aktive neue Besitzer abgegeben, die möglichst eigenen Auslauf besitzen und einen Tierschutzvertrag unterschreiben (kein Zwinger/ kein Anketten / keine Weitergabe an "Irgendwen"). Da Börmi uns sehr ans Herz gewachsen ist suchen wir wirklich ausgewählte Personen, die sicher sind, unseren Vorstellungen zu entsprechen. Es sollten keine Kinder im Haus sein, da Börmi noch zu ungestüm ist. Stattdessen viel Sport, Beschäftigung, Agility.

Börmi ist grundsätzlich verträglich, sollte aber vorher getestet werden, besonders bei Rüden."

Börmi darf gerne nach Absprache besucht werden!

 



Pötyi        
auf Pflegestelle bei Berlin
hundkatze008-bearbeitet-1  katzenverträglich und kinderlieb
 
Mischling, Hündin, ca. 55 cm SH, geb. ca. 2009
 
Pötyi ist eine ausgesprochen freundliche Hündin im besten Alter, die auf der Straße in Ungarn aufgegriffen wurde. Sie wurde in die Tötungsstation in Dombovar gebracht. Leider hatte sie in der "Vermittlungs"frist von 4 Wochen keine guten Anfragen. Zum Glück durfte sie ist am 03.08.2014 auf unsere Notpflegestelle bei Berlin einziehen. Pötyi scheint keine schlimmen Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben und wünscht sich nun ein neues Zuhause. Sie würde sich auch in einer Familie mit Kindern und Katzen wohlfühlen.
 
Hier ein paar Worte des Pflegefrauchens:
 
"Pötye und Mano waren total entspannt im Auto. Zuhause angekommen, haben beide erst mal das Haus durchschnüffelt. Beide sind total lieb und können sehr gut miteinander, als wären sie schon immer zusammen gewesen.
Auch sind sie sehr Menschenbezogen und anhänglich, stubenrein und können auch schon alleine bleiben ohne die Einrichtung zu zerstören. Es sind ganz liebe Familiehunde die überall dazu passen würden. Fotos folgen."


Update 12/2014:

Pötyi war vermittelt, aber die vorhande Katze und Pötyi kamen nicht miteinander zurecht. Die Katzen auf der Pflegestelle sind kein Problem für Pötyi.

 

Gerne darf Pötyi nach Absprache besucht werden!