Transport am 01.07.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 Charly, Brenda, Fatima, Fortuna, Daro, Kapitany, Leopold, Lilla, Luca, Venusz,


Aus dem Tierheim Mohacs:  

Birka, Bogyo, Suzy, Tilda, Györgli, Mazli

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 Füles, Dörgi, Vanda, Bonca, Vasco (Bajnok), Livi, Ella

 

Aus dem Tierheim Szeged:

Argo, Roland, Csacsa,

 

Vom Verein Fido (Nordungarn):

Berta, Giro,  Tessa,

 

 

 

 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO


Senioren und Notfälle im TH Nagykanizsa

 

Seit Juni 2016 ist das Tierheim Nagykanizsa auch gleichzeitig Tötungsstation. Gerade diese Notfälle haben es schwer und sind häufig die ersten die eingeschläfert werden wenn das Tierheim überfüllt ist.  Es wäre toll, wenn diese Hunde noch die Chance auf ein gutes Zuhause bekommen würden. Die Höhe der Schutzgebühr besprechen Sie bitte bei Senioren und Notfallhunden mit Ihrem Vermittler!

 

  Zum Vergrößern des Fotos bitte das Bild anklicken!


CARMEN

 

Labrador-Mix, Hündin, mittelgroß, geb.ca. 03/2011

 

Die wunderschöne Carmen hatte einen Autounfall und wurde operiert. Nun geht es ihr wieder besser und sucht ein Zuhause. Lange Wanderungen werden nicht mehr für sie geeignet sein aber kleinere Spaziergänge werden kein Problem sein.

 

Hier geht es zu ihrem Film!


Csontos   katzen-schreck-kopie
Mischling, Rüde, mittelgroß, geb. ca. 2007
 
Csontos kam damals in einem erbärmlichen Zustand ins Tierheim. Er war nur noch Haut und Knochen, sein Fell war stumpf und sein Blick war tot. Keiner hat gedacht, dass er überlebt. Aber er ist eine wahre Kämpfernatur und ist in der Zeit, in der er im Tierheim ist, richtig aufgeblüht. Wie schlecht muss er es vorher gehabt haben, wenn es ihm sogar im Tierheim besser geht? Er ist sehr lieb und dankbar für jede Aufmerksamkeit. Es wäre so schön, wenn er endlich ein Zuhause finden würde!
Er kann zu anderen Hunden und auch zu Kindern ziehen. Csontos mag keine Katzen.
 
Wer hilft ihm endlich, die Welt der Gitterstäbe hinter sich lassen zu können.....?


Csöpi  katzen-schreck-kopie

Dackel-Mix, Rüde, klein, geb. ca. 2003
 
Csöpi hatte eigentlich einen Besitzer, trotzdem landete er im Tierheim. Csöpi war sehr traurig. Der alte Hundeopa ist misstrauisch Fremden gegenüber und brauch eine Weile, bis er auftaut. Dann zeigt er sich aber auch freundlich. Neben kleinen Kinder empfehlen wir ihn deshalbt lieber nicht. Mit Hündinnen versteht er sich gut. Mit Katzen und Rüden kommt er nicht so gut aus.
Wer hilft ihm aus dem Tierheim raus? Mit 14 Jahren sollte man die Hunderente nicht hinter Gitterstäben verbringen!

 

Hier geht es zu seinem Film!

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Csöpi an!


Didó   kiss vermittelt kiss

Mischling, Hündin, groß, geb. ca. 2006
 
Kaum zu glauben! Mit 11 Jahren wurde die arme Didó noch zum Umzugsopfer!
Ihre Familie brachte sie ins Tierheim ein. Zuerst war sie sehr traurig und wollte nicht essen, aber das ist schon viel besser geworden. Sie isst wieder und fühlt sich besser mit ihrem Kumpel in dem Zwinger.
Didó ist eine ruhige, freundliche Hundeoma. Sie spaziert gut und gerne an der Leine. Sie liebt es, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Didó ist eine richtig tolle Hündin!
Wer schenkt der tollen Seniorin noch einen schönen Lebensabend?

 

Hier geht es zu ihrem Film!

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Didó an!


Dörgi  hundkatze008

Mischling, Rüde, groß, geb.ca. 1/2007   kiss vermitteltkiss
 

Der arme Dörgi musste ins Tierheim umziehen, weil sein Besitzer schwer erkrankt ist und in einem Altersheim leben muss. Dörgi war sehr, sehr traurig und verstand die Welt nicht mehr…in der Quarantänezeit lag er den ganzen Tag und fraß nur wenig… Dörgi scheint sich inzwischen schon besser zu fühlen. Der liebe Hundeopa liegt gerne in der Sonne und bellt gerne gemeinsam mit den anderen Hunden, wenn etwas passiert. Dörgi versteht sich gut mit Artgenossen und auch mit Katzen versteht er sich. An der Leine spaziert er gut. Wer schenkt dem lieben Hundesenior ein liebevolles, warmes Zuhause für seine letzten Jahre?

 

Hier geht es zu seinem Film!

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Dörgi an!


Gyuri

Mischling, Rüde, mittelgroß, geb. ca. 2006
 
Der arme Gyuri kam ins Tierheim, da sein Besitzer erkrankte… nun versteht der Senior die Welt nicht mehr…
Gyuri bellt viel in seinem Zwinger. Er gibt die Hoffnung nicht auf, dass endlich jemand kommt, um ihn abzuholen.
Obwohl er bereits ergraut ist, ist der süße Opi noch aktiv, sodass man ihn auch zu Ausflügen mitnehmen kann.
Mit Hündinnen versteht er sich gut – bei Rüden entscheidet die Sympathie.
Wer schenkt ihm einen schönen Lebensabend?

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Gyuri an!


Mackó

katzen-schreck-kopie keine Katzen, ist aber kinderlieb

 

Langhaar-Schäferhund-Mischling, Rüde, ca. 65 cm SH, geb. ca. 2007

  

Mackó ist zu Menschen sehr freundlich und lässt sich auch gerne streicheln. Er ist aber sehr stark und sollte nur in hundeerfahrene Menschen mit einem großen Grundstück vermittelt werden. Er ist sehr lauffreudig und mag es am liebsten draußen zu sein. Wenn Mackó in seinem Alter noch ein tolles Zuhause findet, würde er sich auch über eine nette Dame freuen. Zu anderen Rüden sollte er nicht vermittelt werden, da lässt er dann den kleinen Macho raus! Katzen mag er leider überhaupt nicht leiden. Wer gibt im trotzdem die Chance ein tolles Hundeleben führen zu dürfen?

 

Film 1

 

Film 2

 

Film 3



Puszedli    hat nur 1 Auge

 hundkatze008 kann zu Katzen

 

Labrador-Dalmatiner-Mischling, Hündin, SH ca. 60cm, geb. ca. 2006

 

Völlig verwahrlost wurde Puszedli mit zwei anderen Hunden im Tierheim abgegeben, als wir vor Ort waren. Sie hatte laut Besitzer einen Unfall, der tierärztlich nicht kontrolliert wurde. Es hat sich im laufe der Zeit ein Tumor am Auge gebildet, der entfernt werden muss. Das Auge kann leider nicht gerettet werden. Der Eingriff wird in Ungarn vorgenommen. Jedoch sollte Puszedli danach schnell ein Zuhause bekommen. Sie ist eine sehr liebe und verschmuste Hündin, die sich auch gut mit anderen Hunden versteht. Sie ist sehr neugierig und möchte gerne die große weite Welt erkunden! Wer möchte ihr das ermöglichen?

 

Update 01/2015:

Das Auge wurde zwischenzeitlich entfernt und Puszedli zeigt, dass sie bestens einäugig durchs Leben gehen kann. Sie ist weiterhin sehr zutraulich, verschmust, neugierig und gutmütig. Sie ist ein toller Hund, der gerne auch zu einer Familie kann, oder zu Hundeanfängern. Natürlich versteht sie sich auch mit Katzen und es gibt nichts und niemanden, den sie nicht mag. Wem macht ihr Handycap so wenig aus wie Puszedli selber?

 

Für weitere Infos bitte ihr Foto anklicken!

 


Ördög

 

Mischling, Rüde, geb. ca. 2012, klein

 

Wieder eine schwarze Hundeseele, die im Tierheim sitzt! Über das Schicksal von Ördög wissen wir leider nichts, allzu gut kann es ihm in seinem bisherigen Leben aber nicht gegangen sein. Ördög ist schüchtern, vorsichtig und ängstlich Fremden gegenüber. Er sucht dringend liebevolle Hände, die mit Geduld, Zeit und Ruhe Vertrauen zu ihm aufbauen und ihm wieder zeigen, wie schön so ein Hundeleben doch sein kann!

 

Für weitere Infos bitte das Foto von Ördög anklicken!

 

neue Bilder vom 07.06.2017