Transport am 29.10.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

Kormi (PS), Chaplin, Csoki, Aladar

 

Transport am 03.11.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 


Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 

 

 

Aus dem Tierheim Szeged:

 

 

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

 

 

 

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Reisebericht eines Transportbegleiter bei TIN Januar 2014. Tierheim Leben in Not.

 

 

Liebe Tierfreunde,
meine erste Fahrt nach Ungarn mit TIN war etwas anstrengend aber auch sehr schön,
ich habe mich sehr wohl gefühlt in diesem Team.


Seit dieser Reise habe ich einen ersten Eindruck bekommen was Hilfe im Tierschutz
wirklich bedeutet und welch große Leistung und Leidenschaft die Menschen in dieser
Organisation investieren. Ich würde das jeder Zeit wieder mit machen.
Zur Reise. Von Mittwoch 15.01.2014 – Sonntag 19.01.2014.


Petra B. auch Ella genannt & Peter mit dem Transporter von TIN auf Tour.
Am Mittwoch spät Nachmittag ging es von Hagen los, auf der Fahrt wurden noch Spenden
eingesammelt. Der Transporter war voll bis unters Dach mit vielen Dingen die dringend
vor Ort benötigt werden.


Danach geht es nonstop Richtung Ungarn ca, 1300 km haben wir noch vor uns.
Ab durch die Nacht Tanken, Fahrerwechsel Kaffee und kleine Mahlzeiten während der Fahrt.
Donnerstag 16.01.2014, 9:00 Uhr Ankunft im Tierheim Nagykanizsa in Ungarn.
Wir wurden herzlichst empfangen von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie den Hunden.


Etwas Müdigkeit ist in den Augen, aber es werden erst mal die Spenden ausgeladen.
Danach wurden noch einige Hunde angeschaut, Fotos gemacht und Test auf dem Freigelände
für die nächste Vermittlung.


Es wir Abend, wir fahren in unsere Pension, etwas frisch machen, noch ein Abendessen
und danach geht es ins Bett.


Nach der langen Nacht Fahrt und die Erlebnisse des Tages nur noch schlafen.
Freitag 17.01.2014 Nach dem Frühstück geht es weiter in die anderen Tierheime
Kaposwar, Dombovar und Mohacs weitere Spenden verteilen. Ich hatte das Gefühl der
Transporter wird nicht leer. Am Abend waren wir wieder etwas schlapp und reif fürs Bett.
Erstmal zum Lidl Proviant für die Rückfahrt kaufen.


Danach ins Hotel etwas frisch machen und ab in die Pizzeria 32 cm Durchmesser aber
aber Hallo die Augen wurden kleiner und kleiner und ich sagte nur noch Gute Nacht.
Samstag 18.01.2014 Im Tierheim Mohacs starten wir um die ersten Hunde aufzunehmen
und in die Transportboxen zu verladen, weiter nach Kaposvar und die letzte Station war
Nagykanizsa.


Die Mitarbeiter der Tierheime haben sich von den lieb gewonnen Fellnasen verabschiedet,
es war schon ergreifend das zu erleben.


Nagykanizsa die letzte Hunde kommen in ihre Box.
17:00 Uhr traten wir die Rückfahrt nach Deutschland an um die Hunde an den vereinbarten
Stellen an die neuen Besitzer zu übergeben.


Eine lange Nacht steht bevor Tanken, Fahrerwechsel Kaffee und Essen aus der Plastikdose.
Über einen GPS Sender und Code konnten die neuen die neuen Besitzer den Verlauf des
des Fahrzeuges verfolgen und so sehen, ob wir pünktlich wie vereinbart an den Übergabestellen
erscheinen.


Wir konnten alle 4-Beiner wohlbehalten an ihre neuen Besitzer übergeben und haben an den
Übergabepunkten schon Spenden für die kommende Fahrt erhalten.
An der letzten Entladestelle war der Transporter wieder voll von Spenden und ich war überwältigt.


Jetzt habe ich noch eine Bitte an alle, die sich einen Hund aus dem Ausland aussuchen.

 

  • • Passt der 4-Beiner zur Familie mit klein Kind oder anderen vorhandenen Tieren.
  • • Hat man Ausdauer und Geduld für das neue Familienmitglied.
  • • Und bitte, lest alle Informationen Aufmerksam durch zur Abholung des Hundes.


Eine Leine, Halsband und das passende Geschirr ist sehr wichtig.

Ps.
Ich habe selber eine Labor Beagel Hündin, diese musste vier Jahre für Pharmazeutische
Zwecke eines Konzern zu Verfügung stehen.
Wir haben lange gebraucht das sie wieder ihr Hunde leben, leben kann.
Jetzt ist Boney acht Jahre und steht bei uns in der Familie im Mittelpunkt.

 

 

 

Ich wünsche euch allen Viel Glück mit euren neuen 4-Beinern.


Beste Grüße


Ein Transportbegleiter bei TIN