Transport am 01.07.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 Charly, Brenda, Fatima, Fortuna, Daro, Kapitany, Leopold, Lilla, Luca, Venusz,


Aus dem Tierheim Mohacs:  

Birka, Bogyo, Suzy, Tilda, Györgli, Mazli

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 Füles, Dörgi, Vanda, Bonca, Vasco (Bajnok), Livi, Ella

 

Aus dem Tierheim Szeged:

Argo, Roland, Csacsa,

 

Vom Verein Fido (Nordungarn):

Berta, Giro,  Tessa,

 

 

 

 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei dem Projekt "Tierheim Mohács" unterstützen würden!

 

Überweisen Sie Ihre Spende unter dem Kennwort

"Mohács" auf unser Vereinskonto:

 

Tierheimleben in Not e.V.
Sparkasse KU-KC
BLZ 771 500 00      Konto-Nr. 10 12 35 257

IBAN: DE26 7715 0000 0101 2352 57

BIC: BYLADEM1KUB

 

 

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

1. Kastrationsprojekt in Mohács

 

Im Jahr 2015 starten wir das 1. Kastrationsprojekt mit dem Tierheim Kutyataaar in Mohács. 

 

Häufig werden in den benachbarten Weinbergen Hunde ausgesetzt und landen dann im Tierheim. Um die Welpenschwemme im kommenden Frühjahr einzudämmen wird die Aktion bald im nächsten Jahr starten. Wir werden sie auf dem Laufenden halten. 

Diese Aktion würden wir gerne mit 2.000 Euro unterstützen - wir hoffen auch hier auf großen Erfolg und freuen uns über jegliche Unterstützung!

Die ersten Katzen wurde bereits kastriert....

Und jetzt die Hunde :-)

März 2015 - Die Kastrationsaktion in Mohacs wurde beendet. Es meldeten sich allerdings nur 5 Hundebesitzer und 40 Katzenbesitzer. Warum die Resonanz so gering war werden wir bei unserem nächsten Besuch in Ungarn recherchieren. Wir denken, Mohács liegt in einer ärmeren Region Ungarns, nahe der kroatisch-serbischen Grenze. Sehr viele Zigeuner leben dort in den Dörfern und dort besteht natürlich keinerlei Interesse an Kastrationen. 


Oktober 2015

 

Am 8. Oktober wurde in Mohacs die zweite Kastrationsaktion gestartet! Wir hoffen das die Zahl der Teilnehmer steigt - dort kamen in letzter Zeit sehr viele Welpen in das Tierheim!

 

Der Eigenanteil beträgt für Katzen 3000 huf, der für Hunde 5000 huf.