Transport am 01.07.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 Charly, Brenda, Fatima, Fortuna, Daro, Kapitany, Leopold, Lilla, Luca, Venusz,


Aus dem Tierheim Mohacs:  

Birka, Bogyo, Suzy, Tilda, Györgli, Mazli

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 Füles, Dörgi, Vanda, Bonca, Vasco (Bajnok), Livi, Ella

 

Aus dem Tierheim Szeged:

Argo, Roland, Csacsa,

 

Vom Verein Fido (Nordungarn):

Berta, Giro,  Tessa,

 

 

 

 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Beim 2ten Maitransport durften folgende Hunde mit ausreisen

Diese Hunde stammen aus der Tötung in Dombovar

Bundas ist ein total hübscher Hund, der zum Glück nicht lange auf ein Zuhause warten musste. Er wurde schnell vermittelt und zog schnell in sein neues Zuhause!

Szábi musste auch nicht lange auf seine Familie warten genauso wie seine Geschwister. Sie können nun ihr Leben nochmal von vorne starten

 

 

Update:

Szábi heißt nun Buddy. Ihm geht es von Tag zu Tag besser und seine neue Familie möchte ihn auch gar nicht mehr missen

UPDATE 27.12.2015: Heute bekamen wir Post von Szabi, der nun Buddy heißt:

 

"...Buddy hat sich toll eingelebt und ist auch ein ganzes Stück gewachsen ....er hat eine Höhe von gut 60 cm und wiegt so um die 30 kg . Sein Demodex ist weg und er hat sich zu einem richtigen Prachtkerl entwickelt. Mit unseren anderen Hunden versteht er sich super und es gibt keine Probleme , selbst die Kleinen werden akzeptiert und in Ruhe gelassen. Unsere Paula ist ganz schön gefordert mit dem Buddy , manchmal auch überfordert wie ich meine....naja sie ist 7 Jahre alt und wird langsam etwas ruhigr. Für Spiel und Spass ist er immer zu haben....ein richtiges Energiebündel.
Was das Gehorchen angeht ist noch arbeitsbedarf....er ist jetzt mit fast einem Jahr der Meinung das er vielleivht mal Chef werden kann , dem treten aber Herrchen und Frauchen energisch entgegen....lach...es wird langsam ....er ist ein ganz lieber und verschmuster Schatz dem man einfach liebhaben muss. Auch bei unseren Bekannten und Freunden ist er sehr beliebt...."


Bella ist  Szábis Schwester. Auch sie konnte endlich nach Deutschland kommen und die Welt neu erkunden

Lucy sollte einst erschossen werden. Zum Glück wurde sie in die Tötung gebracht und hat somit ein tolles Zuhause in einem Rudel gefunden! Viel Spaß du hübsche!

Schnudelchen Luiza wird Augen machen, wenn sie im neuen Heim ankommt. Sie kann dann zusammen mit ihrem Fußvolk die Gegend unsicher machen. Der Dackelherr sieht aus wie ihr Zwillingsbruder und wird im Wohnort schon Bürgermeister genannt

Adam hat bereits ein Zuhause gefunden. Doch leider muss er einen kurzen Zwischenstopp machen. Sein Frauchen ist ins Krankenhaus gekommen. Daher zieht er erst später um und wartet bei unserer lieben Geli solange!

Diese Hunde kommen aus dem Tierheim Mohacs

Csenge war so ein ängstliches Hundemadel. Doch nun hat sie ein tolles Plätzchen gefunden wo sie geliebt wird. Wir freuen uns sehr für sie, dass sie es endlich geschafft hat!

Diese Hunde kommen aus dem Tierheim Nagykanizsa

Szakall ist lange im Tierheim gewesen. Nie gab es eine Anfrage für ihn obwohl er ein so toller Hund ist. Bis jetzt. Nun zieht der tolle Terrier bis nach Norwegen. Schön, dass er es endlich geschafft hat

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Szakall, der nun Pelle heißt, grüßt uns aus Norwegen.

Unsere liebe Jolán hat es auch geschafft. Sie war am Anfang sehr ängstlich, es wurde mit der Zeit immer besser. Nun fand unser Liebling endlich ein Zuhause und kann den stressigen Tierheimalltag endlich hintersich lassen!

 

 

Update (Bericht von den Adoptanten):

 

Guten Tag Frau Northrup,

 

vielen Dank für diesen Hund, Jolan ist ein Goldstück.

Sie ist gestern Abend auf dem Rastplatz mit uns gegangen als kennen wir uns schon seit Jahren.

Auch die 2,5 Stunden Fahrt hat sie toll überstanden. Ich bin dann mit Ihr noch ein kleines Stück gelaufen und Jolan ist ohne Probleme mit mir gegangen.

Nur die Haustüre war für Sie eine Problem, welches wir aber mit Leckerchen sehr gut gemeistert haben.

Die Begegnung mit unsere 20 Jahre alten Katze verlief auch beidseits ohne Probleme.

Jolan hat sich dann unten alles angesehen und wir haben Ihr eine Stunde Zeit gelassen.

Da sie immer noch kein Pipi gemacht hat, sind wir auch in den Garten mit Ihr. Ich glaube unser Garten hat ihr sehr gefallen und 

Sie hat sich alles angesehen.

Dann sind wir in die erste Etage und Jolan ist nach kurzer Überlegung hinter mir her.

Da war dann auch die zweite Begegnung mit unserer zweiten Katze. Jolan wurde  von Sternchen mit einem Fauchen gegrüßt, was Ihr aber auch nichts ausmachte. Fine( Katze 3)hat sich lieber auf den ausgebauten Dachboden in Sicherheit gebracht.

Da ist Jolan noch nicht hin da dort eine offene Holztreppe hoch führt.

Die Nacht war hat sie die erste Zeit im Flur auf einem Teppich und den Rest im Körbchen neben unserem Bett verbracht.

Wir sind dann mit Ihr heute morgen eine Stunde spazieren gewesen und es hat Ihr sehr gut gefallen.

Da der Weg über Feldwege geht, hatte Sie auch viel zu riechen. Da haben wir auch die zwei Bilder gemacht. Sie hat sich auch Gott sein Dank  dann entleert. Trinken und Essen sind auch überhaupt kein Problem. Es ist aber noch ein bisschen aufregend für Sie, so das Sie nur kurze Zeit ein Nickerchen macht.

Aber sie wir immer ruhiger und atmet auch wenn Sie schläft zunehmend ruhiger.

 

So das ist der erste Bericht, ich hoffe ich habe nicht vergessen.

 

Vielen Dank für die Süße.

Es wird sicher eine schöne Zeit mit Ihr.

 

Einen schöne Sonntag

 

Jolan 

Yeti war ein sehr komplizierter Hund anfangs. Er war so ängstlich, dass er sich überhaupt nicht anfassen ließ. Dann war er zwischenzeitlich in Ungarn vermittelt. Doch eine sehr liebe Frau nahm ihn jetzt zu sich.

Pici kam ursprünglich aus dem Tierheim Solt. Dies unterstützen wir und brachten die süße nach Nagykanizsa. Sie hat es schnell geschafft und konnte endlich ausreisen.

Diese Hunde kommen aus dem Tierheim Szeged

Die junge hübsche Picike wartete auch nicht allzu lange. Es fand sich eine sehr liebe Familie, die ihr ein tolles Leben ermöglichen wollen!

Hell war ihr lebenlang im Tierheim. Nun hat sie endlich die Chance bekommen,  ein vernünftiges Hundeleben zu führen!

 

 

 

Update:

Hell taut immer mehr auf. Im Tierheim war sie sehr ängstlich und im neuen Zuhause können die Kinder sie auch schon auf den Arm nehmen. Trotzdem wird es noch etwas dauern, bis sie die ganze Scheu ablegt!

Furtos ein nettes süßes Hundekind. Sie konnte auch schnell ausreisen und fand ein tolles Zuhause. Nun kann die hübsche endlich wieder durch Felder und Wiesen streifen!

Diese Hunde wurden vom Verein Tiere in Not Odenwald e.V. übernommen

Bongo aus Solt / Nagykanizsa

Mike aus Solt / Nagykanizsa

Susi aus Solt / Nagykanizsa

volle Ausreisepatenschaft von A. Franzen --Danke

halbe Transportpatenschaft von A. Mogk -- Danke

Vacak aus Solt / Nagykanizsa

Isa aus der Tötung Dombovar

halbe Ausreisepatenschaft von A. Marko --Danke

Alexej aus der Tötung Dombovar

volle Transportpatenschaft von A.Herbst -- Danke

Hamis aus dem Tierheim Szeged

halbe Transportpatenschaft von der Schulklasse 8b der IGS Emden und ihrer Lehrerin Fr. Boomgarden-- Danke

Diese Hunde sind zur Tierhilfe Franken e.V. gezogen

Timmy und Tommy aus Solt / Nagykanizsa

Marvin aus der Tötung Dombovar

volle Ausreisepatenschaft von A. Gregusch -- Danke

halbe Transportpatenschaft von C. Wiggenhauser -- Danke

Fruzsi aus dem Tierheim Mohacs

Antonio aus dem Tierheim Mohacs wurde von der Dobermann Nothilfe aufgenommen

Diese Hunde konnten aus der Tötung Dombovar ausziehen und fanden ein tolles Zuhause

Amy die junge hübsche Hündin, hat ihre Familie gefunden. Sie freuen sich sehr über die nette Hündin. Sie kann nun mit einem Hundekumpel die Gegend unsicher machen

 

Update vom ersten Tag:

 

Guten Morgen,
Amy ist wohlbehalten im Harz angekommen. Nach einer etwa um 2 Stunden verspäteten Ankunft und einer durch längere Pausen entsprechend langen Fahrt hat Amy ihr neues Zuhause erreicht.
Sie hat sich etwas geziert ihre sichere Box zu verlassen, ist dann allerdings sofort freudig mit uns rumgesprungen. Schon im Auto ist sie sehr anhänglich gewesen und der Rest der Nacht war nach der langen Fahrt entspannt. Natürlich gibt es zwischen ihr und Laila noch etwas "Zickenkrieg", der sich aber bestimmt kurzfristig legen wird.
Mit einer unserer Katzen hat sie auch schon Bekanntschaft gemacht und musste erkennen, dass die sich auch wehren kann. Durch Amy's Forderung nach Schmuseeinheiten (natürlich unterbrochen durch die selben Forderungen von Laila) schreibe ich jetzt schon fast 15 Minuten an dieser Mail. Fortsetzung mit Fotos folgt.
Liebe Grüße

 

 

Update nach 2 Wochen:

Die Adoptanten sind mit Amy sehr glücklich und möchten sie auch nicht mehr missen

Die hübsche liebe  Betty ist auch gut angekommen. Sie lebt in einem tollen Rudel und genießt es wieder ohne Zwinger leben zu dürfen

 

 

Update:

Betty geht es super. Sie hat sich schon etwas eingelebt und liebt es mit ihrem Rudel auf der Terasse ein Sonnenbad zu nehmen!

Luna fand schnell eine tolle liebe und sportliche Familie. Sie wird schon sehr geliebt und es wird nun ganz viel mit der hübschen unternommen. Luna hört schon super und verträgt sich mit allen Hunden

 

Update:

Luna fühlt sich sehr wohl und blüht richtig auf! Sie wird ein richtig toller Hund werden.

 

Update 2 (Bericht der Adoptanten):

Luna hört schon prima und darf seit dem 3. Tag frei mit spazieren gehen. Unser "RiesenbabyLachendes Gesicht mit lachenden Augen" wird immer mutiger und auch übermütig. Heute musste ich sie schon am Geschirr aus einer tiefen Stelle im Bach hinausziehen. Sie lernt schnell, ist sehr verschmust u war von Anfang an stubenrein bis auf 3 kleine Pippi Pfützen. Ohne Leine verträgt sie sich mit allen Hunden. Angeleinte u bellende Hunde machen ihr noch Angst oder wenn man sie schnell am Geschirr anfasst. Zu allen Menschen ist sie sehr freundlich.  Menschen, die sie zum 2.Mal "riecht", begrüßt Luna stürmisch. Beim Tierarzt verlief auch alles prima. Am liebsten ist sie in unsere Nähe u liegt unter dem Küchentisch oder im Flur. Dahin hat sie sich dann auch ihr neues großes Kissen gezogen u belagert es, auch wenn sich die andere Hündin Kimba schon zuerst darauf niedergelassen hat.

Die wunderbare Maggy hat es auch geschafft. Sie zeigt sich sehr freundlich und schmusebedürftig. Vorallem die kleine Tochter der Familie hat es ihr angetan, die beiden sind schon unzertrennlich

 

Update vom Maggy von der neuen Familie:

 

Liebe Frau Loellhoeffel,
 
Maggy ist gut in Brieselang angekommen. Sie ist eine ganz süße Maus!
Anfangs war sie ziemlich scheu, aber immer freundlich dabei. Schon während der Heimfahrt hat sie sich an unsere Tochter angeschlossen und schläft auch bei ihr im Zimmer.
Sie scheint von Natur aus stubenrein zu sein. Beim Gassigehen auf der Straße habe ich sie noch nicht dazu gebracht, sich zu lösen, egal, wie lange wir spazierengehen, aber in ihrem neuen, großen Garten ist sie entspannt genug, um alles zu erledigen. ;-)
Sie scheint sich wohlzufühlen und hat schon jetzt, nach nur einem Tag und einer Nacht, ganz viel von ihrer Scheu abgelegt. Sie ist eine leidenschaftliche Kuschlerin, und sie liebt es, sich den Bauch kraulen zu lassen. 
Treppensteigen kann sie noch nicht, aber das lernt sie sicher schnell. An der Leine ist sie sehr brav, und auch sonst gibt sie sich sehr viel Mühe, alles richtig zu machen. Nur das Duschen in der Badewann, das fand sie gar nicht gut! Aber sie war so verklebt und verdreckt, da musste sie durch! Und so frisch gebadet ist sie sogar noch hübscher.
Papi ist ja auch ein ganz süßer, sehr charmanter kleiner Kerl! Er hat sich richtig ins Zeug gelegt, um uns zu zeigen, wie sehr es ihm bei uns gefällt und dass er uns mag, und wären die Umstände etwas anders gewesen... Wären seine "Pflegeeltern" sehr viel später gekommen, hätten wir ihn nicht mehr herausgerückt, obwohl er meinem Mann ins Bett und mir in die Schuhe gepinkelt hatte. Aber das war wohl die Aufregung, oder er wollte Maggy beeindrucken, die gerade läufig ist und ihn offenbar durchaus attraktiv fand...
Für uns machte Maggys Läufigkeit die Sache natürlich ziemlich kompliziert, solange Papi bei uns war. Ohne ihn hingegen gestaltet sich das Zusammenleben mit Maggy ganz erstaunlich komplikationslos. Wir hatten und das viel schwieriger vorgestellt.
 
Zur Steuer angemeldet ist sie schon, und eine Tierhalterhaftpflicht ist beantragt. Jetzt müssen wir noch zur Tierärztin mit ihr (hauptsächlich zur Vorstellung und zum Check, aber auch, weil sie eine Kralle an der linken Hinterpfote hat, die so lang und gebogen ist, dass sie sich offenbar schon in die Pfote bohrt, und weil sie Probleme mit den Kauen hat. Weiches Futter schlingt sie mit Begeisterung herunter, aber Trockenfutter mümmelt sie mit großen Abständen und Bröckchen für Bröckchen. Vielleicht ist irgendwas mit ihrem Gebiß nicht in Ordnung.
Oh, und irgendwann, wenn sie sich richtig eingelebt hat, müssen wir mit ihr zum Hundefriseur, den ihr schönes Fell ist an einigen Stellen, vor allem am Hinterteil und am Kopf, hoffnungslos verfilzt. Ich habe schon ganz viele Knoten vorsichtig abgeschnitten, aber ich fürchte, da muss eine Fachfrau ran... ;-) 
 
Jedenfalls ist die ganze Familie schon hoffnungslos verliebt in die kleine Maus, und Maggy ihrerseits scheint die neue Unterkunft, die Verpflegung und die neue Familie auch zu gefallen.
 
Vielen Dank noch Mal für die Vermittlung und all ihre Mühe!
 
Anbei ein paar Fotos von Maggy im ihrem Garten. Schade, dass die Nachbarhündin Meike so eine Zicke ist - Maggy hätte soooo gern mit ihr gespielt, aber Meika knurrt und kläfft nur und zeigt die Zähne.
Die Drachen im Steingarten findet Maggy sehr interessant, aber auch ein wenig umheimlich. Ansonsten aber liebt sie den Garten offenbar und fühlt sich wohl und sicher hier.
 
Liebe Grüße,

Aus dem Tierheim Mohacs durfte folgender Hund ausziehen:

Kleine junge Hundedame Zorka. Sie war nur kurz im Tierheim und fand schnell ein tolles Zuhasue. Ist ja auch kein Wunder, wenn man so niedlich ist

 

Update:

Zorka geht es prima. Sie genießt es bei Frauchen auf dem Schoß zu kuscheln

Aus dem Tierheim Nagykanizsa durfte ausziehen:

Huba, eine ganz freundliche ruhige Hundeseele. Er freut sich sehr, dass er nicht mehr im lauten Tierheim leben muss. Jetzt kann Huba endlich die Ruhe genießen und sich vom Stress erholen!

 

 

Update:

Huba geht es prächtig und er hat sich schon ganz toll eingelebt! Nach einem Bad und einer neuen Frisur kann er nun wieder glücklich und fröhlich sein, da der Geruch und Schmutz doch sehr an seinem Fellkleid zu riechen war!

 

Er ist ein überaus freundlicher und sympathischer Hund! Seine Freude des morgens wenn wir alle nach dem Aufstehen zusammen kommen, ist unbeschreiblich. Er taut langsam auf und traut sich immer mehr zu. Anfangs kam er nur sehr, sehr zögerlich in die Wohnung, das heißt, zunächst nur in die komplett geflieste Küche wegen seines Fells, jetzt nachdem er sauber ist, wagt er sich schon weiter vor und kommt schon bis an die Wohnzimmertür. Aber, stellen Sie sich vor, da fängt er doch tatsächlich an zu markieren! Mit unserem anderen Hund, der Kuvaszdame Zita, kommt er klar, da hat er keine Probleme. Zita ist dagegen ein wenig reserviert und wir haben den Eindruck, sie hat Angst ihre Rolle als "Prinzessin" hier zu verlieren. Sie scheint beleidigt zu sein.
Zusammengefaßt: Huba ist ein prächtiges Tierchen, den wir schon jetzt alle liebhaben.

Diese Hunden kamen aus dem Tierheim Szeged

Morszi-Bubu, ein kleiner feiner Terrier. Er saß ewig im Tierheim und nun ist sein Traum in Erfüllung gegangen. Nun kann er sich wohlfühlen und endlich nach Jahren die Welt entdecken. Viel Spaß dabei du süßer

Negro war auch Ewigkeiten im Tierheim. Nun lebt auch sie in einem tollen Hunderudel und kann endlich entspannen. Du hast es dir wirklich verdient

 

Update:

Die süße Negro hat es auch wunderbar getroffen. Sie lebt jetzt in einem Rudel, wo sie sich mit allem versteht

Riese Pajkos wurde sehnsüchtig erwartet von der neuen Familie. Er ist ein super Kerl und die Familie ist sehr begeistert von ihrem Neuankömmling. Er wird sicher ein toller Wegbegleiter sein

Pizse saß auch ewig im Tierheim. Nun wendete sich das Blatt endlich und sie durfte ausziehen. Sie lebt nun mit mehreren Hunden zusammen und es klappt super! Sie wurde von Anfang an aktzeptiert und die Familie möchte sie schon garnicht mehr missen

 

 

Update vom Frauchen:

 

Liebe Birte,
 
 heute Nacht kam der Transport aus Ungarn. Pizse ist sicher bei uns angekommen. Mit den anderen Hunden gibt es bislang 0 Probleme, sie war sofort akzeptiert. Auch ist sie schon zutraulich und kommt auf Zuruf. Sie ist ein ganz lieber Hund und sie liebt es , gestreichelt zu werden. Nur ins Haus will sie nicht. Das kennt sie wohl noch nicht. So hat sie den ganzen Tag im Garten entspannt. Wir haben sie jetzt im Familienrat "Dunja" genannt.
 Bald schicke ich dir Fotos.
 
 Herzliche Grüße,

UPDATE 09/15: Dunja hat sich gut in dei Familie integriert. Alle sind glückliche über die liebe Hündin.


Die kleine fröhliche Tatu kann auch wieder frohen mutes sein. Sie kam gut im neuen Zuhause an und genießt ersteinmal die Ruhe und ganz viele Streicheleinheiten

Diese Hunde wurden selbst abgeholt aus einem ungarischen Tierheim oder der Tötung!

Csinos wurde höchstpersöhnlich abgeholt! Sie ist ein toller Hund und ihre Besitzer freuen sich sehr über das kleine Mäuselein

Pflegehunde konnten in ihr eigenes Zuhause ziehen!

Die kleine Felicia war auf einer Pflegestelle. Die hübsche und nette junge Hundedame zog nun aber in ihr eigenes Zuhause, wo sie mit dem vorhandenen Hundekumpel nun viel erleben wird

Maxi hatte die ganze Zeit kein Zuhause gefunden. Er wartete in der Tötung. Doch dann meldete sich eine Pflegestelle, die ihn aufnahm. Nun hat es nicht lange gedauert und sie können ihn nicht mehr hergeben! Maxi darf dort nun für immer bleiben

Diese Hunde wurden von einem anderen Tierschutzverein übernommen

Tiere in Not Odenwald e.V. übernahm folgende Hunde:

Wastl aus Nagykanizsa

Adel aus Mohacs

Danke an folgende Paten:

halbe Ausreisepatenschaft von A. Kießlinger --Danke

halbe Ausreisepatenschaft von D. Lechner --Danke

Iza aus Mohacs

Flora aus Mohacs

halbe Transportpatenschaft von G. Bitzel--vielen Dank

viertel Transportpatenschaft von S. Singh --vielen Dank



volle Ausreisepatenschaft C. Wälti --vielen Dank

Diese Hunde übernahm Viszla in Not e.V.:

Zsoka aus Mohacs

Bolha aus Nagykanizsa

Folgende Hunde übernahm die Tierhilfe Franken e.V.

Gloria aus Dombovar

volle Ausreisenpatenschaft von R. Langebach--Danke

halbe Transportpatenschaft von R. Langebach --Danke



viertel Transportpatenschaft von D. Lechner --Danke

Kancsi aus Nagykanizsa

halbe Ausreisepatenschaft von G. Peters-- Danke

halbe Ausreisepatenschaft von A. Kießlinger -- Danke

Romy aus Nagykanizsa

halbe Ausreisepatenschaft von Fam. Schlemmermeyer --- Danke

halbe Ausreisepatenschaft von A. Kießlinger --Danke

halbe Transportpatenschaft von A. Kießlinger --Danke

Folgende Hunde wuden von Tiere in Not e.V. übernommen

Maca aus Nagykanizsa

viertel Ausreisepatenschaft von D. Lechner --- Danke

halbe Ausreisepatenschaft von F. Jonas-- Danke

viertel Ausreisepatenschaft von E.H. -- Danke



halbe Transportkosten von C. Armbrecht -- Danke

Pami aus Nagykanizsa

volle Ausreisepatenschaft von J. Stündle --- Danke

volle Transportkosten von E.H.-- Danke

Gurgulla aus Nagykanizsa

viertel Ausreisepatenschaft von Fr. Wiggenhauser--Danke

dreiviertel Ausreisepatenschaft von E.H. --Danke



halbe Transportpatenschaft von E.H. --Danke

Die Dobermann Nothilfe e.V. übernahm folgende Hunde:

Avalon aus Mohacs

Susi aus Dombovar

volle Ausreisepatenschaft R. Langebach --vielen Dank

halbe Transportpatenschaft R. Langebach --vielen Dank

halbe Transportpatenschaft Martina Kießlinger --vielen Dank

Pizsi aus Solt / Nagykanizsa

Tierschutzverein Merseburg / Querfurt:

Fifi aus Solt/ Nagykanizsa

halbe Transportpatenschaft von G. Bitzel--vielen Dank

viertel Transportpatenschaft von S. Singh --vielen Dank



volle Ausreisepatenschaft C. Wälti --vielen Dank

Pityuka aus Nagykanizsa

Danke die volle Ausreisepatenschaft von Nicole Trape :-)

und die ganze Transportpatenschaft von M. Reiers -- Danke