Transport am 29.10.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

Kormi (PS), Chaplin, Csoki, Aladar

 

Transport am 03.11.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 


Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 

 

 

Aus dem Tierheim Szeged:

 

 

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

 

 

 

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Der zweite Apriltransport liegt hinter uns!

Diese Hunde kamen aus der Tötungsstation Dombovar und sind glücklich im neuen Zuhause

Baileys ging auf eine Pflegestelle. Dort blieb er nur das Wochenende und hat schon gleich eine Endstelle gefunden. Er ist in eine supertolle Familie gezogen und ihm geht es dort sehr gut!

Csöpi war anfangs etwas scheu, da sie keine anderen Menschen oder Hunde kannte. Nun lebt sie bei einer lieben Familie die schon einen Rottweilerrüden aufgenommen hat! Csöpi freut sich sehr im neuen Zuhause und ist mit jedem Tag aufgetauter. Nun kann sie bald ihre Vergangenheit hintersich lassen!

 

Update:

Csöpi ist gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Sie findet ihren neuen Kumpel ganz toll und lernt nun von ihm fürs weitere Leben! Ihre anfängliche Scheu wird immer besser und sie kommt im Alltag schon gut zurecht!

Ein hübscher Jungspunt Namens Lucas durfte auch endlich in sein neues Zuhause ziehen! Wir wünschen Dir dort sehr viel Freude und das du endlich dein Junghundedasein in vollen zügen genießen kannst!

 

Update:

Lucas heißt nun Johnny. Sein Frauchen ist total begeistert und freut sich jeden Tag aufs neue über den Hübschen

Der kleine Dackelwuschelmann ist auch fröhlich angekommen. Er ist zu einer tollen lieben Familie gezogen, wo sich Frauchen schon sehr auf ihn freute! Machs gut, du hübscher

Diese Hunde zogen aus Mohacs aus in ein neues Leben

Linda eine tolle junge Hündin, kann nun mit ihrem Frauchen zusammen die Welt unsicher machen. Diese süße Motte musste bis zur Ausreise in einem kleinen Zwinger leben, aber nun wird alles wieder gut

 

Update:

Linda heißt nun Hailee. Ihr neues Frauchen ist ganz begeistert und glücklich von ihr!

Die junge hübsche Dunja war auf dem Gnadenhof Olivers bei unserer Marlou. Dunja war kaum auf der Homepage so meldete sich ihre jetzige Familie. Die Fleckenmaus ist wohlbehalten in Deutschland eingetroffen und kann nun mit ihrem Hundekumpel ordentlich rumtoben

Diese Hunde kamen aus dem Tierheim Nagykanizsa und fanden ein tolles Zuhause

Susanna war eine von mehreren Geschwistern, die Gott sei Dank ein eigenes Zuhause gefunden hat. 2 weitere sind auf eine Pflegestelle gezogen!

Viel Spaß in deinem neuen Leben, inzwischen schon große Susanna

Bobby war ein Langzeitinsasse und der Liebling von unserer Helferin vor Ort Jenny! Er kann nun endlich wieder die Freiheit genießen und ist zu einem richtigen Kuschelbär geworden!

 

Update:

Bobby geht es super! Frisch gebadet und geschoren kann er nun sein langes Tierheim dasein vergessen!

Die hübsche Leni war kaum auf unserer Homepage, schon fand sie ein richtig supertolles Zuhause! Sie ist gut angekommen und freut sich wahnsinnig über ihr neues Zuhause!

Die drei Geschwister fanden zum Glück schnell ein tolles Plätzchen. Nun können sie ihre Welpenzeit wohlbehütet genießen!

Tilda
Triene
Tiffy, die kleine Maus wurde sogar selbst abgeholt :-D

Diese Vereine nahmen unsere Notfälle auf!
Vielen Dank für Eure großartige und tolle Unterstützung

Diese Hunde gingen an Tiere in Not Odenwald e.V.

Morzsi, aus dem Tierheim Nagykanizsa
Papa, aus dem Tierheim Nagykanizsa
Mama, aus dem Tierheim Nagykanizsa

Diese Hunde gingen an die Tierhilfe Franken e.V.

Ronny, aus der Tötung
Gusti, aus dem Tierheim Nagykanizsa

Diese Hunde gingen an den Tierschutzverein Merseburg Querfurt

Bounty, aus dem Tierheim Nagykanizsa
Magdy, aus dem Tierheim Nagykanizsa
Hefti, aus dem Tierheim Mohacs
Mazsi, aus dem Tierheim Mohacs

Diese Hunde wurden alle von Vizsla in Not e.V. aufgenommen

Nikolaij aus der Tötung
Vigonc aus dem Tierheim Nagykanizsa
Zsaklin aus dem Tierheim Mohacs
Zsanett aus dem Tierheim Mohacs

Dieser Hund ging an die Dobbermann Nothilfe e.V.

Alberta, aus Mohacs

Der erste Apriltransport ist nun gelaufen

Diese Hunde konnten endlich aus der Tötung ausziehen

Olga kam in die Tötung und hatte einen Nabelbruch und musste operiert werden. Sie fand schnell eine liebe Adoptantin und trifft nun auch öfter Hannah aus der Tötung. Viel Spaß in deinem neuen Leben

Hannah kam in die Tötung, weil das Haus von ihrem Frauchen zusammenstürzte. Aufgrund dessen musste das Frauchen in eine Sozialauffangstation und konnte Hannah nicht mitnehmen. Hannah litt (das Frauchen auch) sehr unter dem Verlust. Hannah war auch sehr ängstlich und traute sich die ersten Tage keinen mm an einen anderen Menschen ran. Doch schließlich nahm die kleine allen Mut zusammen und ließ sich irgendwann streicheln und genoss es. Hannah hat nun ein tolles Zuhause gefunden, wo sie sich hoffentlich schnell erholen kann. Olga und Balazs (aus Mohacs) helfen ihr bestimmt gerne dabei

Tequila kam mit seinem Kumpel Baileys in die Tötung. Lange mussten sie warten und Tequila hat es nun endlich geschafft. Erkunde nun endlich die Welt und genieße es 

 

Update:

Sein neues Herrchen ist ganz begeistert von ihm. Tequila heißt nun Ari und hat einen supertollen Charakter

Diese lieben Fellnasen konnten aus dem Tierheim Nagykanizsa reisen

Der süße kleine Kerl Rexi ist nun Binnenschiffer und erkundet nun immer schön vom Schiff aus die Umgebung. Er hat ein nettes Frauchen und Herrchen bekommen. Viel Spaß im neuen Leben du Guter

 

Update (1.Bericht der Adoptanten):

 

 
Haaalloooo, liebe Biiiirte *:-h winken*:-h winken*:-h winken,
 
iiiich bin's, der kleine Reeeexi !!!
 
 
Mööönsch, was ich alles erlebt habe, die letzten Tage, das glaubst Du mir  beeeestimmt nicht  *8-| Augenrollen  !!!
 
 
Aaaalso:
 
Letzten Mittwoch, da war doch der 1. April, und da muß man doch mit allen möglichen *:O) ClownFaxen und 
*:->~~ spukhaftStreichen rechnen, ist doch so, oder *:-? bin am Denken ???
 
Es war uns gesagt worden, daß TIN wieder käme, und ich hatte mich ganz dolle gefreut, Dich wiederzusehen
und wieder mit Dir spazieren gehen zu können *~^o^~ jubeln. Aber Du warst dann doch nicht dabei und mir war
ganz schön zum Heulen zumute *:(( weinen. Der Tag sollte aber erst noch so richtig losgehen: Denn anscheinend
hatte man mit einigen (ganz Lieben *;;) Augenaufschlag ???)  von uns einen kleinen Transporter-*&lt:-P Party-Ausflug vor.
 
Daher wurde ich also aus meinem "Appartement" geholt und in ein noch kleineres gesteckt. Konnte mich
nicht mal von meinem Mitbewohner verabschieden, für wie unhöflich muß der Arme mich jetzt halten *:-&lt Seufz!?!?
 
Mit samt der Kiste und ein paar anderen wurde ich dann also in Euren TIN-Laster gehieft. Ich bekam
sogar einen Platz auf dem Panorama-Deck ganz oben rechts, mit der wahrscheinlich besten Aussicht *:) glücklich !!!
Bis ..., ja, bis die Transporter-Tür zuging. Dann war's erst mal duster *:-O überrascht. Aber dafür hatte TIN dann für ganz
viel Action gesorgt: Sie hatten den Entertainer "Foltos-TheBeagle" engagiert *=D> Applaus, der hat uns die ganze Fahrt
unterhalten *o|^_^|o Musik  (Dieser Top-Auftritt wird anscheinend sogar auf eurer Homepage erwähnt, was ich
aber erst später erfahren habe !!). Das war ein Wahnsinns-langer-Ausflug *(:| gähnen. Ein paar mal ging die Tür
dann auf, wg. Pipi-Pausen *:"> errötend  und so. Und dann waren auf einmal Szamoca und Szilva nicht mehr mit an Bord,
die kannte ich von Weitem aus Nagykanizsa. Wo waren die wohl abgeblieben *:-/ verwirrt ??? Das hat mich zwar kurz
verunsichert, aber dank der tollen *o|\~ singen-Performance von Foltos war das auch bald wieder rum.
 
Ein paar Stunden später hat der Transporter wieder angehalten und dann ging erstmal die Seitentür auf.
Ich habe verschiedene Stimmen  gehört und das Gewusel *'@^@||| schwindelig  hat angefangen:
 
Die Tür vor meiner Nase ging auf  *:-O überrascht  und dann standen da kreuz und quer allerlei fremde Menschen rum.
Zwei von denen sind mir direkt ins Auge geschossen: Einer äußerlich ganz  *B-) cool  und eine eher  *:(( weinen . Die
standen da, wie gerade vom Donner gerührt  *:-S besorgt . Die waren ganz geplättelt davon, wie relaxt und entspannt
wir solche "Fahrten-ins-Blaue" veranstalten. Ja ist doch klar, wir wollten so einen tollen *&lt:-P Party-Trip doch
wieder mal mitmachen dürfen *~^o^~ jubeln !!!
 
Aber nix da: Die Bille hat mich aus meiner vorübergehenden Unterkunft geholt, und mir zusammen
mit dem  *B-) cool*B-) cool  ein Geschirr und ein Halsband angelegt und jeweils eine Leine dran gemacht.
Die haben sie dann der *:(( weinen*:(( weinen gegeben, damit sie mit mir ein kleines Gassi machen konnte. Die
war - ehrlich gesagt - aber so sehr neben der Spur, die hat vor lauter-lauter so gezittert  *@-) hypnotisiert  (viel-
leicht war's aber auch, weil's so kalt war *'+_+ kalt ??), daß das der  *B-) cool*B-) cool  ganz relaxt übernommen hat.
 
Inzwischen durfte auch ein Teil meiner Mitreisenden  in den Genuß eines kleinen Füsse-Vertretens
kommen. War ganz schön viel los, aber alles mit ganz viel Gefühl *:| ernste Miene .
 
Damit die Daheimgebliebenen wenigstens ein kleines Mitbringsel-*&[] Geschenk bekommen würden,
hat der  *B-) cool*B-) cool dann aus seinem Kofferraum unserem Fahrer ein paar Säcke zum Umladen gegeben.
Ich glaube das waren:  50 kg Hunde-*^O^||3 essen, 8 kg Katzen-*^O^||3 essen  (sie hätten anscheinend gerne mehr
mitgegeben, aber es waren wohl pro "Adoptant"  - was immer das auch ist */:) hochgezogene Augenbraue - nur 50 kg erlaubt)
10 *^O^||3 essen-Näpfe und eine Riesen-Lammfell-Decke (zwar gebraucht aber trotzdem *:-)/\:-) High Five).
Bestimmt würden sich die armen  *O:-) Engel von Dombovar am meisten über die vielen Sachen freuen,
denn Nagykanizsa hat ja letztens den Super-Duper-*^O^||3 essen-Preis von Pedigree für ein Jahr gewonnen.
 
Ich selbst sollte den Spenden-Empfang dort nicht miterleben, aber das wußte ich zu dem Zeitpunkt
ja noch nicht .....
 
Dafür ahnte ich so langsam, daß der  *B-) cool*B-) cool  und die *:(( weinen*:(( weinen wohl meine "Adoptanten" sein sollten.
 
Und was "Adoptanten" sind, reimte ich mir zusammen, als beim TIN-Transporter wieder die
Türen geschlossen wurden - ohne mich und ein paar andere - und ich mit  *B-) cool*B-) cool  und  *:(( weinen*:(( weinen  dann
zu deren Auto ging und dort mit  *:(( weinen*:(( weinen auf der Rückbank Platz nehmen durfte. Die war inzwischen
mehr eine  *:x verliebt*:x verliebt  geworden und hat mich ganz nett getröstet und beruhigt. 
 
"Adoptanten" sind nämlich:   neue  *:x verliebtHerrchen/Papas/...    und   neue  *:x verliebtFrauchen/Mamas/...
und zwar viel liebere, als alle *&lt:-P Party-Ausflügler vorher hatten !!!
 
Mööönsch Birte, DER Ausflug hat sich für uns alle wirklich gelohnt. Ich wünsche allen Zurückge-
bliebenen, daß auch sie bald einen ähnlichen Trip machen dürfen - zwar ohne *o|^_^|o Musik-Foltos, denn
der ist später nach seinem "*o|\~ singenGig" ja auch fix und fertig zu seiner neuen Familie gezogen -
aber ich denke, es gibt noch viele andere versteckte Unterhaltungs-*:O) Clown-Talente unter ihnen.
Nur nicht die Hoffnung verlieren und nicht *:-(||> aufgeben. Ich drücke euch ganz feste die Daumen!!!
 
MEINE*:x verliebtAdoptanten haben sich dann noch vom TIN-Team verabschiedet und sich bedankt.
Für mich ging dann die Fahrt noch durch eine *'+_+ kalt-Nacht bis ich gegen 22.15 Uhr mit meiner
neuen Familie schließlich in meinem neuen Zuhause, einem Binnenschiff, ganz *I-) verschlafen ankam.
 
Geschlafen habe ich seither sehr viel, kann das alles noch nicht so ganz glauben und bin doch
noch sehr *:-/ verwirrt. Deshalb schreibe ich Dir beim nächsten Mal, wie es mir dann weiter ergangen ist.
 
Dafür schicke ich Dir noch ein paar Bilder von meinem Teil I, damit Du Dir mich auch noch
in Zukunft anschauen kannst *:D grinsen .
 
 
Bis dahin danke ich Dir für Deine tolle Vermittlung für mich und
sende Dir tausend Grüsse und *:-* Kuss*:-* Kuss*:-* Kuss
 
Dein dankbarer Rexi mit Frauchen und Herrchen
 
 
 
Fotos:
- Oben rechts, das bin ich  *:-h winken
- siehste  *:D grinsen
- Bille holt mich raus  *'@^@||| schwindelig
- Bille und Herrchen machen mich ausbruchssicher  *;) zwinkern
- Alles so neu  *@-) hypnotisiert
- TIN ohne uns  *:( traurig+*:) glücklich
- Mein neues Zuhause  *:-/ verwirrt
- MEIN Plätzchen im WOHNZIMMER *:-O überrascht ???

- JAAAAA, MEINS

Die kleine Nala aus der Labbifamilie hat schon gleich ein tolles Zuhause gefunden. Viel Spaß beim Welt erkunden

 

 

Auch Nalas Bruder Oskar konnte vermittelt werden. Ganz liebe Adoptanten freuen sich nun auf ihren kleinen Zuwachs

So ein toller Schäferhundwelpe Marci. Er saß verständlicherweise nicht lange im Tierheim. Nun kann er sein junges Leben genießen und noch mehr zum Prachtkerl werden

Mojo, der kleine freche Fratz wurde von unserer Jenny in Pflege genommen und ordentlich gepflegt. Nun zog er zu seiner Familie die schon sehnsüchtig auf ihren kleinen warten. Na sehen wir mal was er dort alles anstellt

 

Update:

Mojo ist auch gut angekommen. Er fühlt sich schon sehr wohl und hat bestimmt schon alle voll im Griff

Fröhlicher und süßer gehts auch nicht mehr, Rendi. Ein junger Jungspunt, der auch schnell seine Familie gefunden hat. Sie haben ihn fröhlich in die Arme geschlossen und sind schon ganz gespannt wie er sich in den nächsten Tagen machen wird

 

Update:

Rendi ist gut im neuen Heim angekommen. Er freut sich über seinen neuen eigenen Garten und findet Frauchen und Herrchen ganz Klasse!

Szamoca ist ein anfangs sehr schüchterner Hund. Es dauert ein wenig, aber wenn er vertrauen gefasst hat gibt er seine Leute nicht mehr her! Wir freuen uns sehr für dich, dass es schnell mit einem neuen Zuhause für dich geklappt hat

Szilva hat das Glück auch gefunden. Er zieht zu einer tollen Familie mit einer kleinen süßen Dackeldame, die ersteinmal erstaunt gucken wird. Aber Paulinchen, Du wirst dich noch über einen großen Bruder an deiner Seite freuen

 

Update:

Szilva hat schon gleich am nächsten morgen Paulinchens Herz erobert. Nur noch Frauchen und Futter verteidigt sie. Aber Szilva darf schon immer viel mit ihr toben. Ihm gefällt es dort und liebt es gestreichelt zu werden.

Vacakline saß ganz alleine und traurig in der Quarantäne als wir sie entdeckten. Sie war so eine herzensgute Maus, dass wir uns sehr freuen sie in gute Hände  zu wissen. Machs gut

Laszti fand das Tierheim auch ganz schrecklich. Nun kann er endlich wieder mit auf der Couch sitzen oder sich ab und zu mit Jenny (ehemals aus Dombovar) zum spielen verabreden! Danke das ihr Laszti aufgenommen habt, trotz des anderen Geschlechts

Der kleine Dackelverschnitt Misi hatte eine schlimme Kehlkopfentzündung als wir ihn das letzte mal sahen. Wir fanden sehr liebe Adoptanten, die das nicht stört und sich sehr über ihn freuen. Nun lebt er in einer großen Gärtnerei wo Mauselöcher buddeln und das aufpassen mit der vorhandenen Hündin angesagt ist

Liebe Hunde aus dem Tierheim Mohacs haben auch die lange Reise antreten können

Pocok hatte wohl eine schlimme Vergangenheit. Wenn man sie festhält fängt sie das schnappen an. Sie beißt zwar nicht, hält aber nur stark fest. Im Transporter hatte die arme erst recht Angst. Nun hat sie aber liebe Adoptanten gefunden, die ihr das schöne Leben zeigen. Mit viel Liebe wird sie vielleicht alles hintersich lassen können!

 

Update:

Pocok alias "Poschi" fühlt sich pudelwohl im neuen Zuhause. Nur hat sie leider immer noch sehr viel Angst vor der Leine. Das wird aber noch!

Foltos, die große Beaglenase hat im Transporter nur gebellt. Er wollte wohl schnell zu seinem lieben neuen Frauchen. Er hat es nun sehr gut getroffen und kann wieder schnüffeln was das Zeug hält

 

 

Update:

Foltos muss sich erst mal nach der anstrengenden Fahrt ausruhen aber er ist gut angekommen und freut sich über jede Zuwendung!

Das süße kleine Zsuzsimäuschen, hatte einen Tumor. Dieser wurde entfernt. In letzter Zeit zog sie sich immer mehr in ihrer Hütte zurück und wollte nicht mehr wirklich am Leben teil haben. Nun fand sie ein superschönes Zuhause. Wir freuen uns sehr für dich

 

 

Update:

Zsuzsi mag ihr Körbchen nicht so recht. Sie zieht es eher vor mit im Bett unter der Decke zu schlafen

 

 

Update: Zsuzsi hilft jetzt Herrchen beim Kartoffelpflanzen. Immer schön mit der Nase ins Loch und buddeln helfen. So wie es sich für einen echten Dackel gehört.

Diese Hunde waren auf Pflegestellen und haben endlich ihr richtiges Zuhause gefunden

Joker hatte ursprünglich eine Endtstelle gefunden. Die Leute sagten kurz vor dem Transport ab. Dann kam die süße auf eine supertolle Pflegestelle. Nun ja, die Pflegeeltern waren so begeistert von ihr, dass Joker nun für immer dort bleiben darf! Vielen lieben Dank an Euch

Diese Hunde wurden von Vereinen aufgenommen und von dort aus vermittelt

Fast die ganze Labbifamilie und noch weitere Hunde wurden von Tiere in Not Odenwald e.V. übernommen

Sofie, die liebe Mutter der Rasselbande

 

Danke an die volle Ausreisepatenschaft von Jessi Löhlein

Der liebe Familienvater Roy

 

Vielen Dank an die Ausreise- und Transportpatschenschaften von U. Gerona und der Klasse 8 IGS Emden

Olga

 

Danke an die volle Ausreisepatenschaft von Jürgen Stündel

Offra

 

 

Vielen Dank an den Ausreisepaten M. Wick - Köster

Oria

Opal

Der liebe süße ängstliche Moncs hatte fürchterliche Angst im Tierheim Nagykanizsa. Zum Glück durfte er mit zu den Odenwäldern und hat es nicht lange im Tierheim aushalten müssen!

 

Danke an die volle Ausreisepatenschaft von A.-K. Mogk

Das nette kleine Dackelmannunikat Rocky aus dem Tierheim Nagykanizsa hat es auch geschafft

 

 

 

Danke an G. Lüke für die halbe Ausreisepatenschaft

Diese Hunde wurden von der Tierhilfe Franken e.V. übernommen

Die nette fröhliche Bizsu aus dem Tierheim Nagykanizsa konnte auch erfolgreich umziehen. Nun hat sie eine gute Chance schnell ein tolles Zuhause zu finden!

 

Danke für die halbe Ausreisepatenschaft an Herrn D. Lechner und der Klasse 8 IGS Emden für die halbe Transportpatenschaft!

Sárós aus dem Tierheim Mohacs war schon reisefertig, da sie eigentlich vorreserviert war. Doch die Adoptanten wollte sie nicht mehr und wir haben uns kurzer Hand umentschieden und freuen uns dass sie von der Tierhilfe Franken e.V. übernommen wurde! Nun hat sie hoffentlich bald wieder ein Zuhause mit vielen Kuscheleinheiten!

 

Danke für die viertel Ausreisepatenschaft an D. Lechner