Transport am 29.10.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

Kormi (PS), Chaplin, Csoki, Aladar

 

Transport am 03.11.17

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 


Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 

 

 

Aus dem Tierheim Szeged:

 

 

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.:

 

 

 

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Unsere Rüden in der Tötung



Csoki, Dackelmix, Rüde, kastriert, geb. ca. 2016, ca. 35 cm SH

 

 

Eine nette Familie hat Csoki auf der Straße gefunden. Sie hat ihn zurück nach Hause gebracht. Dort sollte er aber nicht bleiben. Der Hundefänger brachte ihn schließlich in die Tötung.

 

Die Familie, die ihn fand, hat mehrmals nachgefragt, wie es ihm geht. Csoki wurde in der Tötungsstation sehr krank, er hatte Parvo. Es war eine Frage, ob er diese Krankheit überleben wird. Die Familie hat ihn auf Pflegestelle genommen, sie haben ihn gepflegt, sie waren mit ihm täglich beim Tierarzt. Csoki war lieb und nett. Sie wollten ihn adoptieren. Als er gesund war, schnappte er nach dem Mann und dem Kind. Zur Frau war er freundlich.

 

Csoki musste nun wieder weg, er sollte zurück in die Tötungsstation. Er war sehr unsicher, hat geknurrt und geschnappt. 

 

Nach langer Arbeit gibt es bei uns keine Probleme, er ist sehr lieb. Er mag aber einfach die Leine nicht und kann man ihn nicht festhalten. Er geht mit uns täglich spazieren, aber nur ohne Leine. Er ist abrufbar, ohne Probleme kommt er zurück. 

 

Mit anderen Hunden versteht er sich gut.

 

Tötungstermin ist schon abgelaufen...


Spartacus

Rüde, Staffordshire Terrier, geb. ca. 2013, ca. 50cm SH

Darf aufgrund seiner Rasse nicht nach Deutschland vermittelt werden

Spartacus ist ein Fundhund, über seine Vorgeschichte wissen wir leider nichts, doch die kann nicht gut gewesen sein. Er hat viele alte Wunden.

 

Spartacus ist ein lieber, menschenbezogener und verschmuster Kerl. Seine zukünftigen, sportlich aktiven Besitzer sollten viel Zeit mitbringen ihm seine Grenzen aufzuzeigen. Spartacus sollte in ein Zuhause, in dem die Menschen Erfahrung mit dieser Rasse haben und ihm klar zeigen, wer der Chef ist.

 

Leider versteht sich Spartacus mit anderen Hunden nicht, er sollte als Einzelhund leben.

 

Spartacus ist gechipt und geimpft, er ist ab sofort ausreisefertig.

 

Wer gibt ihm eine Chance?

 

 

 

Spartacus war lange Zeit reserviert, dann haben die Interessenten einfach abgesagt... Ihnen war das egal, dass seine Tötungstermin abgelaufen ist.

 

Für weitere Fotos klicken Sie bitte jeweils das Foto des Hundes an!

 

Tötungstermin ist bereits abgelaufen...


Csöpi

Rüde, Kuvasz, geb. ca. 2012, ca. 65 cm Schulterhöhe

Csöpi (auf deutsch: Tröpfchen) wurde von seiner Besitzerin abgegeben, da er jemanden gebissen hatte.

Am Anfang war er sehr murrig und brauchte Zeit, um andere Menschen kennenzulernen. Er ist in der letzten Zeit aufgetaut.

Als Csöpi in die Tötung kam, war er sehr aggressiv, hat er geknurrt, geschnappt und ist nicht an der Leine gegangen. Aufgrund der intensiven Arbeit mit ihm ist es nun wieder möglich, mit ihm spazieren zu gehen. Das Laufen an der Leine ist kein Problem mehr, man muss aber vorsichtig sein, wenn die Leine abmachen möchte! An dieser Situation wird aber mit ihm gearbeitet!

Sein Tötungstermin ist schon längst abgelaufen, da er eine lange Zeit erst nicht vermittelbar war.

Csöpi muss zuvor ein schreckliches Leben gehabt und wenig Gutes erlebt haben! Er hatte zu Beginn Probleme, den Menschen zu vertrauen. Er hat in seinem ganzen Leben als Kettenhund gelebt. Er hatte eine enge Kette am Hals, die wir nur mit der Zange entfernen konnten.

Csöpi ist ein wunderschöner Kuvasz. Leider zeigen die Bilder nicht annähernd wie hübsch er eigentlich ist.

Er versteht sich nicht mit anderen Hunden, Csöpi braucht einen Einzelplatz.

Wir suchen konsequente und hundeerfahrene Menschen, die Csöpi trotz seiner anfänglichen Unsicherheit ein schönes Zuhause bieten. Am schönsten wäre ein großer Hof mit viel Auslauf!

Wer gibt ihm eine Chance und zeigt ihm mit Geduld, Zeit und Liebe, wie schön ein Hundeleben sein kann?!

 

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Csöpi an!

 

Hier geht es zu seinem Film

 

Film 2

Film 3 vom Oktober 2017

 

Tötungsfrist ist längst abgelaufen...


Maxi    vorreserviert

Rüde, Kuvasz, geb.28.04. 2012, ca. 60 cm Schulterhöhe

Der Besitzer von Maxi ist gestorben, der ein alter Mann war. Er ist gechipt und wurde regelmäßig geimpft. Maxi ist ab sofort ausreisefertig!

Die Tochter des Besitzers will den Hund nicht haben, sie will das Haus verkaufen. Maxi wurde abgegeben. Die Tochter sagte uns, dass Maxi keinen Kettenhund war. Es stimmt aber wahrscheinlich nicht, denn Maxi hat noch Probleme, an der Leine zu gehen. Er geht gerne spazieren und er ist lieb. Man muss aber noch vorsichtig sein, denn wenn wir die Leine anmachen möchten, knurrt er. Er würde aber nicht beißen.

Maxi hat einen großen Tumor an seinem Hals. Die Tochter hat gesagt, dass er den Tumor seit 2013 hat. Sie meint, es kam von Microchip. Maxi muss untersucht werden, weitere Infos folgen.

Er ist ein ruhiger und freundlicher Hund, der noch ein bisschen misstrauisch ist.

Mit anderen Hunden kommt er gut aus!

 

Wer möchte ihm die Chance auf ein tolles Leben ermöglichen?

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Maxi an!

 

Tötungstermin ist schon abgelaufen...


Kormorán

Rüde, Mischling, geb. ca. 2010, ca. 45 cm Schulterhöhe

Die Besitzerin von Kormorán ist gestorben. Die Familie wollte sich nicht um einen "alten" Hund kümmern. Er ist zwar schon 7 Jahre alt, aber für sein Alter noch fit und munter!

Er ist gechipt und geimpft und ab sofort ausreisefertig.

Kormorán hat viel Power! Er braucht Abwechslung, Sport und Spaß. Für ihn sollte sich eine hundefreundliche Familie interessieren, die viel mit ihm unternimmt und ihm täglich viel Auslauf und Abwechslung bietet.

Menschen gegenüber ist er grundsätzlich freundlich gestimmt, bei fremden Personen manchmal eher ignorant und desinteressiert. Interessenten sollten etwas Zeit zum Kennenlernen einplanen, da er sein eigenes Tempo hat um eine Bindung aufzubauen und dann auch bereit ist, auch zuverlässig Kommandos anzunehmen. Sozialkontakte mit anderen Hunden scheint er früher nicht viele gehabt zu haben. Kormorán versteht sich nicht mit anderen Hunden.

Sicherlich wird auf die neuen Besitzer noch etwas Arbeit zukommen – er muss einiges nachholen was er verpasst hat. Ist man aber gewillt ihm diese Chance zu geben, wird man einen wunderbaren Gefährten bekommen!

Kormorán möchte jetzt in seine zweite Lebenshälfte starten - bei tollen Menschen, die sich richtig um ihn kümmern.

 

Wer möchte ihm die Chance auf ein tolles Leben ermöglichen?

 

Update 23. Juli 2017: Inzwischen hatte Kormoran einige Gelegenheiten, mit anderen Hunden Kontakt aufzunehmen.

Mit Hündinnen versteht er sich inzwischen recht gut. Mit Rüden ist es schwieriger.

 

Hier geht es zu seinem Film

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte das Foto von Kormorán an!

 

Tötungsfrist längst abgelaufen


Bochelli, Rüde, Rottweilermix, geb. ca. 2009, ca. 60cm SH

Bochelli wurde am Krankenhaus gefunden. Er hat einen Chip, war aber nicht geimpft. Sein Besitzer ist nicht erreichbar und bis jetzt hat sich bei uns niemand gemeldet. Er ist bereits 8 Jahre alt, für sein Alter aber noch recht fit und munter.

 

Bochelli ist fast blind. Es ist wahrscheinlich mit zunehmendem Alter so gekommen. Ob er deshalb "entsorgt" wurde, wissen wir nicht.

 

Bochelli hat viel Power. Er braucht Abwechslung, Sport und Spaß. Menschen gegenüber ist er freundlich, auch bei fremden Personen ist er lieb. In einem engen Zwinger, ständigem Lärm und Stress ausgesetzt, zeigt sich Bochelli überfordert. Sobald man sich etwas Zeit für ihn nimmt und aus dem Zwinger holt zeigt er sich als sehr lieber Kerl.

 

Er versteht sich grundsätzlich gut mit anderen Hunden, er mag aber kein wildes Spiel oder zu viel Umtrieb. Wenn er sich mit anderen Hunden unsicher fühlt, knurrt und bellt er und verteidigt sich. Wenn er sieht, dass der andere Hund nicht gefährlich ist, beruhigt er sich wieder.

 

Bochelli möchte jetzt in seine zweite Lebenshälfte starten, bei netten Menschen, die sich richtig um ihn kümmern. Bochelli ist ein wundervoller Rottweilermix, der es mehr als verdient hätte, noch einmal eine Familie zu finden, toll wäre ein Haus mit großem Garten.

 

Wer möchte ihm die Chance auf ein tolles Leben ermöglichen?

 

 

Für weitere Fotos klicken Sie bitte jeweils das Foto des Hundes an!

 

Tötungsfrist längst abgelaufen

 


Johnny, Rüde, geb. ca. 2014, ca. 55 cm SH

Über Schicksal von Johnny wissen wir leider nicht viel. Wahrscheinlich wurde er einfach ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen. Wir bekam einen Anruf vom Personal einer Kneipe, weil sie ihn gefunden haben. 

Sie haben ihn gefüttert, er konnte aber nicht dort bleiben, unsere Helferin hat ihn in die Tötungsstation gebracht.

 

Johnny ist ein freundlicher, anhänglicher und stets gut gelaunter Vierbeiner, der immer lustig, fröhlich, aufgeweckt ist. Er ein sportlicher Kumpel, der total unkompliziert ist und sich mit allem und jedem verträgt.

 

Der wunderschöne Johnny hofft, nicht mehr lange warten zu müssen und schon bald das Leben einer lieben Familie bereichern zu dürfen.

 

Hier geht es zu seinem Film

 

 

Für weitere Fotos klicken Sie bitte jeweils das Foto des Hundes an!

 

Tötungsfrist längst abgelaufen

 


Fido

Rüde, Mischling, geb. 2006, ca. 60 cm SH 

Fido hat immer nur im Garten gelebt und sein Grundstück bewacht. Nun wurde der arme Rüde auf seine alten Tage in die Tötungsstation gebracht.

 

Fido ist zu Menschen freundlich. Alterstypisch ist er ein eher ruhiger Typ.

 

An der Leine kann er schön laufen. Er ist gesund, ist aber ein bisschen dick, er sollte etwas abnehmen. 

 

Mit Hündinnen versteht er sich, mit Rüden leider nicht. 

 

Er knurrt, wenn er frisst, er schützt seinen Napf. 

 

Fido sollte zu hundeerfahrenen Menschen umziehen. 

 

Fido ist schon 11 Jahre alt, er soll nicht in der Tötungsstation sterben. Wer hat für ihn einen Platz frei?

 

Tötungsfrist bereits abgelaufen!

 

Für weitere Bilder bitte auf das Foto des jeweiligen Hundes klicken


Zorró

Rüde, Mischling, geb. ca. 2015., ca. 65 cm SH 

 

Zorró wurde am Bahnhof gefunden. Über seine Vergangenheit wissen wir leider nichts. Er wurde vom Hundefänger in die Tötungsstation gebracht. 

 

Zorró ist ein lieber, menschenbezogener Kerl, er geniesst seine Streicheleinheiten. Vom Wesen ist er ein aktiver Hund, der viel Kraft und Power hat. 

 

Er hat eine sehr schlimme Ohrenentzündung. Er bekommt Ohrentropfen und Antibiotikum. Er hat große Schmerzen, ist er aber relativ geduldig bei der Behandlung.

 

An der Leine kann er schön laufen. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. 

 

Wer schenkt ihm ein tolles Zuhause?

 

Hier geht es zu seinem Film

 

 

Tötungsfrist bereits abgelaufen!

 

Für weitere Bilder bitte auf das Foto des jeweiligen Hundes klicken

 

 


Boti,

Rüde, Labradormix, geb. ca. 2012, ca. 50 cm SH 

Boti wurde am Fischteich in Dombóvár gefunden. Er hat einen Chip, der ist aber nicht registriert. Bis jetzt hat sich niemand gemeldet, deswegen suchen wir für Boti ein tolles Zuhause. 

 

Das Gefangensein ist schwer für Boti, wenn er zu wenig Platz hat, er beißt sich an seinem Schwanz. Überall war Blut in seinem Zwinger. Er konnte in ein größeren Zwinger umziehen, dort zeigt er dieses Verhalten zum Glück nicht mehr.

 

Boti ist ein lieber und netter Hund. Er geht gerne spazieren, schnuppert und möchte die Welt gerne kennenlernen. Er ist ein aktiver Hund und sollte beschäftigt und ausgelastet werden. 

 

Mit Hündinnen und unterwürfigen Hunden versteht er sich gut. Mit dominanten Rüden versteht er sich leider nicht. 

 

 

 

Hier geht es zu seinem Film

 

Für weitere Fotos klicken Sie bitte jeweils das Foto des Hundes an!

 

 

Tötungstermin ab dem 23.10.2017. 


Elek

Rüde, Mischling, geb. ca. 2014, ca. 50 cm SH 

Elek wurde streunend auf der Straße gefunden, über seine Vergangenheit wissen wir leider nichts. 

 

Der ca. 3 Jahre alte Mischling Elek ist ein zutrauliches und liebes Kerlchen. 

Menschen gegenüber ist er sehr vertraut und freut sich unendlich über jedes bisschen Aufmerksamkeit, die man ihm schenkt. 

 

Seinen Menschen folgt er auf Schritt und Tritt und lässt sie nur sehr ungern aus den Augen. 

 

Mit seinen Artgenossen klappt es völlig problemlos.

 

Er kennt die Leine gar nicht, es wird mit ihm geübt. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm sicher gut gefallen.​

 

Für Elek suchen wir ein liebevolles, sportliches Zuhause, in dem er noch das ein oder andere aus dem Hunde 1x1 erlernen darf.​
 

 

Tötungstermin ab dem 28.10.2017. 

 

Er ist ab 31.10.2017. ausreisefertig. 

 

Für weitere Bilder bitte auf das Foto des jeweiligen Hundes klicken


                Berci,

Rüde, Dackelmix, geb. ca. 2013., ca. 30 cm SH 

Berci wurde einfach ausgesetzt. Er hat treu gewartet, sein Besitzer kam aber nicht zurück.

Tierliebe Menschen haben ihn täglich gefüttert und sie haben ihm eine kleine Hütte  gebracht.

2 Wochen lang lebte er so.

 

Er war schließlich bei unserer Helferin als Pflegehund.

Dort konnte er aber leider nicht mehr bleiben, er musste in die Tötungsstation. 

 

Berci ist ein sehr lieber und menschenbezogener Kerl, er genießt die Streicheleinheiten.

Er hat immer gute Laune, Berci ist ein fröhlicher, aktiver Hund. 

 

Mit anderen Hunden ist er lieb. 

 

Hier geht es zu seinem Film

 

Film 2

 

Wer schenkt ihm ein tolles Zuhause? 

 

 

Tötungstermin ab dem 4.11.2017.

 

Für weitere Bilder bitte auf das Foto des jeweiligen Hundes klicken

 


Pandur kiss vermittelt kiss

Rüde, geb. ca. 2015, ca, 60cm SH

Pandur wurde an einem Fischteich gefunden, dort findet man oft Hunde... Er ist gechipt, sein Besitzer ist aber nicht erreichbar.

 

Pandur ist ein verschmuster Kerl, der nichts mehr liebt, als gestreichelt zu werden. Er läuft schön an der Leine. Er ist sozial, menschenbezogen, neugierig und verschmust.

 

Er versteht sich mit allen Hunden gut und freundet sich gerne mit ihnen an, egal ob Rüde oder Hündin.

 

Pandur ist ein freundlicher, anhänglicher und stets gut gelaunter Vierbeiner, der sich schnell an seine Bezugsperson bindet. Er ist ein netter Familienhund der seinem neuen Besitzer sicherlich viel Freude bereitet.

 

Wer möchte ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen und gibt ihm ein Kuschelkörbchen auf Lebenszeit?

 

 

Für weitere Fotos klicken Sie bitte jeweils das Foto des Hundes an!

 

Tötungstermin ist schon abgelaufen...

 

 


kiss vermittelt kiss

Bátor

Rüde, Mischling, geb. ca. 2015, ca. 50cm SH

Er ist ein Fundhund, wurde etwa 10km von Dombovar gefunden. Über seine Vergangenheit wissen wir leider nichts.

Bator ist lieb und menschenbezogen, er liebt es, zu schmusen und lässt sich gerne knuddeln.

Am Anfang war er etwas ängstlich, aber er taut schnell auf und würde niemals beißen.

Anderen Hunden gegenüber ist er etwas unsicher, aber er versteht sich gut mit ihnen.

Er wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich bei einer lieben Familie ankommen zu dürfen. Wer erfüllt ihm diesen Wunsch?

 

Tötungstermin ab dem 5.8.2017

 

Für weitere Bilder bitte auf das Foto des jeweiligen Hundes klicken