Transport am 18.08.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

Vanessa, Semir, Beni, Kira, Robi, Nero, Hanna, Bendeguz, Josie, Meki, Rebi, Elza, Trixie


Aus dem Tierheim Mohacs:  

Gizi, Rudi, Lusti, Tade, Tas, Tibi, Laura, Lilli

 


Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Anna, Gyuri, Malna, Almos

 

Aus dem Tierheim Szeged:

bis jetzt noch keiner :-(

 

Vom Verein Fido (Nordungarn):

Marilyn, Audrey, Rufus, Mischa, Nudli

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Dacheindeckung der beiden neuen Zwingerreihen im Tierheim in Nagykanizsa am 31.10. und 1.11.15

 

In diesem Jahr erstellten Schüler der Bau-Berufsfachschule in Nagykanizsa zwei Zwingerreihen mit Mauern und Säulen zum Schutz vor Wind und Wetter. Nun fehlte aber noch das Dach, damit die Hunde künftig auch hier vor Schnee und Regen geschützt sind.

 

Rasch stellten sich Roland Gutenthaler und André Kramer für dieses Projekt zur Verfügung. Wir bangten um schönes Wetter damit die Bauarbeiten auch durchgeführt werden konnten - unsere deutschen Helfer hatten sich extra für diese Tage frei genommen! Und es kam wie erhofft - zwar kalte Temperaturen, aber tagsüber einfach nur ein traumhafter Altweibersommer - was für ein großes Glück!

 

In Zusammenarbeit mit unserem Dolmetscher Pali und zwei weiteren Helfern aus dem Tierheim ging es an die Arbeit. In zwei Tagen erstellen die Männer ein fachmännisches Grundgerüst in rasanten Tempo auf die beiden Zwingerreihen.

 

Ganz großen Dank an Roland und André daß sie sich die Zeit hierfür genommen haben. Wir verbrachten ein schönes Wochenende im Tierheim und auch in Nagykanizsa zusammen. Für das nächste "Bauprojekt" seid ihr auf jeden Fall gerne wieder gebucht ;-)

 

Danke an Pali der alles organisierte, das Aufmaß machte, das Holz bestellte und sich noch um die Fertigstellung mit den Querlatten und die Platten kümmerte.

 

Tierheimleben in Not e.V. übernimmt die Kosten für das Holz in Höhe von ca. 1400 Euro!

"Ohne Mampf kein Kampf" - auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt!

Auch in der örtlichen Zeitung wurde ein Bericht erstellt - Übersetzung folgt noch :-)

 

Der Ungarische Zeitungsbericht kann hier nachgelesen werden: http://www.kanizsaujsag.hu/hirek/28001/elkeszult-a-tetoszerkezet/

 

Kurzfassung des Textes:

 

„Wir berichteten bereits, daß im Tierheim als Großinvestition zwei neue Zwingerreihen aus Mauerziegel gebaut wurden. Bis Ende November 2015 soll auch noch die Fertigstellung des Daches durchgeführt werden, damit die Hunde Schutz vor Wind und Wetter in den kommenden Monaten haben werden.

 

Karoly Varga, Präsidentin von Eletter, erzählte uns, daß mit Hilfe der bayerischen Tierschutzorganisation Tierheimleben in Not e.V. und Unternehmer der Stadt Nagykanizsa die Fertigstellung mit einem Dachstuhl und Platten gesichert ist.

 

Die Stadt hat für diese Investition 2 Millionen Forint zur Verfügung gestellt, der Verein Eletter 1 weitere Millionen Forint. Dadurch konnten die vorher provisorisch erstellten Zwingerreihen nun in eine massive Bauweise umgerüstet werden.

 

Über Mavolo Krisztián (Geschäftsführer Maurer-Ziegel-Werk, Nagykanizsa) konnten die Froschutz-Maurerziegel günstig eingekauft werden.

 

Die schnelle Fertigstellung der neuen Massivzwinger wäre ohne Hilfe der bayerischen Tierfreunde nicht möglich gewesen. Über Allerheiligen kamen zwei deutsche Fachleute und fertigten mit Holz das nötige Grundgerüst für die Platten (insg. 400 qm Dachfläche) Drei Fachleute aus der Holzindustrie – Zala haben das entsprechende Baumaterial vergünstigt zur Verfügung gestellt. Tóth Gábor (Villám Barkács Kft.), Németh László (Németh-Fa Kft.). Németh Pál (Planung und Durchführung des Projektes) mit Helfern der Fa. Fábak kft. So konnten die Balken an einem Wochenende montiert werden"