Transport am 30.09.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

 


Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

 

 

 

Aus dem Tierheim Szeged:

 

 

 

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Februar 2016

 

Im Tierheim Kutyataar, Mohacs, wird kräfitg gebaut. Nachdem das Nebengebäude vom Verein gekauft werden konnte stehen nun die Umbauarbeiten an. Es soll ein Trockenlager für das Futter und ein Behandlungsraum mit Bad und Toilette errichtet werden. Wie man sieht ist alles sehr baufällig. Dr. Ibolya Papp konnte schon viele Spenden wie z.B. neue Fenster und Türen selber besorgen, aber für die Kosten des Ausbaues reicht das Geld leider nicht. Es wird auf ca. 6500 Euro Gesamtkosten geschätzt. Die Leitungen müssen neu verlegt werden bei der Elektrik, ebenso Wasserrohre und Abflüsse. Verputzarbeiten stehen an. Der Behandlungsraum muss komplett gefließt werden.

 

Eine große Aufgabe wobei wir dem Verein gerne behilflich wären!

 

 

 

Das Nebengebäude wurde fertiggestellt - vielen Dank für alle die uns hier unterstützt haben.

Oktober 2016

 

TIN hat sich mit 2000 Euro Zuschuss beteiligt! Nun fehlt es nur noch am nötigen Equipment, einem Regal, Schrank und einem Behandlungstisch! Wer hier was hätte darf es gerne spenden :-)

Fotos des Gebäudekomplexes Oktober 2016

Die beiden Gebäude bilden nun eine Einheit nachdem sie mit frisch gestrichen wurden. Die blauen Zwinger sind Pensionszwinger, die auch als Zwinger genutzt werden wenn sehr viele Hunde im Tierheim sind. Der linke Teil ist die kleine Krankenstation mit den Aufwachkäfigen für die operierten Hunde.