Transport am 18.08.2017

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen:

Aus der Tötung Dombovar:

Vanessa, Semir, Beni, Kira, Robi, Nero, Hanna, Bendeguz, Josie, Meki, Rebi, Elza, Trixie


Aus dem Tierheim Mohacs:  

Gizi, Rudi, Lusti, Tade, Tas, Tibi, Laura, Lilli

 


Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Anna, Gyuri, Malna, Almos

 

Aus dem Tierheim Szeged:

bis jetzt noch keiner :-(

 

Vom Verein Fido (Nordungarn):

Marilyn, Audrey, Rufus, Mischa, Nudli

 

 

 

TIN nun auch bei instagram
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Am 02. April war es wieder soweit. Folgende Hunde durften in ihr neues Zuhause ziehen:

aus der Tötungsstation Dombovar:

Szurok wurde leider kurzfristig abgesagt und das an dem Tag an dem seine Tötungsfrist endete. Wir konnten in letzter Minute noch eine liebevolle Pflegefamilie für ihn finden.

 

Ausreise- und Transportpatenschaft - lieben Dank C. Armbrecht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Szurok darf für immer bei seiner Pflegefamilie bleiben.


Roy wurde in einem armen Stadtteil von Dombovar vom Hundefänger aufgegriffen und in die Tötung gebracht. Über sein bisheriges Schicksal wissen wir leider noch nichts. Der kleine Rüde hat ein schönes Zuhause gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Roy, der nun Jaro(slaw) heißt hat sich schon hervorragend eingelebt. Ihm gefällt es richtig gut in seinem neuen Rudel.


Gerzson-Keiner interessierte sich für diesen hübschen und lieben Hund Gerzson. Wir haben eine ganz tolle Pflegestelle für ihn gefunden, so dass er nun ersteinmal in Sicherheit ist und in Ruhe ein tolles Plätzchen finden kann!
 

 

 

Vielen Dank an Herrn C. Neumann für die Ausreisespende.

 

 

UPDATE: Gerzson Pflegefamilie haben sich in unserem Forum angemeldet und noch mehr Bilder und einen Bericht über ihn verfasst: http://tierheimleben-in-not.xobor.de/t2727f4-Gerszon-aus-der-Toetung-in-Dombovar.html#msg15575

 

 

 

GERZSON hat ein endgültiges Zuhause gefunden und ist bereits umgezogen.


Naomi lebte wahrscheinlich bislang an der Kette. Sie ist sehr dünn und schwach, aber gesund. Die liebe Hündin wird un von einer lieben Pflegefamilie aufgepäppelt.

 

Halbe Transportpatenschaft, lieben Dank Fr.L.Krenzer 

 

 

 

 

UPDATE 13.04.2016: Naomi wurde zu einer lieben Familie mit großem Hof vermittelt.


Neró wurde von einem netten Hundefreund total abgemagert gefunden und durfte beim ihm zur Pflege bleiben. Das Pflegeherrchen bemühte sich selbst eine tolle Endstelle zu finden, leider blieb die Suche bis heute erfolglos. Daher bat er uns um Mithilfe. Wir vermittelten ihn an die Wolfsranch Stedten. Von dort aus sucht er nun ein Zuhause.


Kávé (übersetzt Kaffee) ist leider auch ein Fundhund. Sie wurde vom Hundefänger in die Tötungsstation gebracht. Der kleine Welpe hat sein Körbchen gefunden.

 

 

 

UPDATE:

"Hallo Ihr Lieben,
Nach dreistündiger Fahrt waren wir dann mit Kave gut Zuhause angekommen. Kaum war sie aus der Bock begrüßte sie Pici, die kleine Maus reagierte gleich mit knurren, anschließend stürmte Kave auf unseren alten Kater zu, dass den natürlich überhaupt nicht gefiehl. Kave ist ein echter Wirbelwind, überhaupt nicht ängstlich, sie ist sehr neugierig, extrem aktiv und agil. Sie ist das ganze Gegenteil von Pici, die im letzten Jahr aus Nagykanizsa zu uns kam. Kave muss auch noch eine ganze Menge lernen, so dass wir mit ihr bereits am 07.04.2016  erstmal die Welpenspielstunde besuchten. Hunger hat die kleine immer, kaum hat man den Napf hingestellt ist dieser auch schon leer. An der Leine läuft sie ganz gut.
Die Begegnung mit unseren vielen Katzen verlief ganz gut, dass Katzen sich nichts gefallen lassen hat sie schon gemerkt. Für Pici ist sie ein wenig zu stürmisch, aber in allgemein vertragen sie sich ganz gut. Wir sind schon froh das wir uns die kleine Fellnase zu uns geholt haben, die bringt neuen Schwung in die große Katzenfamilie...."


Lüszi wurde an einer vielbefahrenen Straße gefunden. Glücklicherweise hat sie eine tolle Familie gefunden und kann das Hunde 1x1 lernen.


Aphrodite wurde auf der Straße gefunden. Nun kann sie die Welt mit ihrer Familie entdecken.

 

 

 

UPDATE:

"Hallo Frau Loellhoeffel,

 

Aphrodite (jetzt heißt sie ELLA) ist gut angekommen. Sie fühlt sich sichtlich wohl in ihrem neuen Zuhause und lernt schnell. Ein bisschen frech ist sie allerdings auch ;-) Beim Tierarzt waren wir auch schon, der fand sie auch toll (und vor allem offensichtlich gesund). ..........

 

Wir sind uns sicher, das genau der richtige Hund bei uns eingezogen ist.

 

Liebe Grüße....."

 


Pablo ist auch ein Fundhund. Auch er hat die Tötung verlassen dürfen und kann nun sein Leben genießen.

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Pablo verteilt großzügig Küsschen. Er sei total lieb und findet Streicheleinheiten toll. Die Adoptanten schrieben uns, dass Pablo der verrückteste Hundeflummi sei-Spielen, Rennen, Hüpfen-und das am besten gleichzeitig.

 


Tipli landete auch in der Tötung, als ihn Hundefänger aufgriffen. Der liebe Rüde hat es geschafft und konnte in ein schönes Zuhause ziehen.

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Tipli sei ein temperamentvoller Bursche.


Puding wurde wahrscheinlich einfach ausgesetzt und sich ihren Schicksal überlassen. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr. Sie hat ein wunderbares Zuhause gefunden.


Gedeon ist mit seinem Kumpel Gerzson in die Tötung gekommen, da der Besitzer leider verstorben ist. Der kleine liebe Kuschelbär wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen und sucht von dort aus ein Zuhause.


Pamacs ist ein Fundhund. Der Wuschel hat es aus der Tötung geschafft und hat ein liebevolles Zuhause gefunden.


aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Amazon eine tolle Hündin, die es nun endlich raus aus den Tierheim geschafft hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Amazon heißt nun Emma und lebt sich gut ein. Sie läuft gut an der Leine. Jogger, Autos, Rehe und Katzen interessieren sie nicht besonders. Stubenrein ist sie auch schon.

 


Leni wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen.


aus dem Tierheim Mohacs:

Erik ist noch ein Welpe. Er wurde gemeinsam mit seinen Geschwistern im Tierheim abgegeben. Nun kann er die Welt entdecken.


Lali wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen und sucht von dort aus ein Zuhause.


Ivo wartete in einen kleinen Käfig im Tierheim auf ein Zuhause. Das Warten hat sich gelohnt und der liebe Rüde wird schnell die Herzen seiner Familie erobern.

 

UPDATE: "Guten Abend Frau Northrup,
 
wir möchten uns bei allen in Ihrem Team für den reibungslosen Ablauf und den vielen helfenden Händen bedanken, die es uns ermöglichen Ivo in seinem neuen Zuhause willkommen zu heißen.
 
Nach der langen Fahrt und den vielen unbekannten Menschen und Orte, die Ivo angetroffen hat, glauben wir sagen zu können, dass er müde aber froh und voller Erwartung auf das was zukünftig passiert, angekommen ist. Wir legen ein paar erste Bilder von Ivo bei auf denen man auch seine Katzenverträglichkeit gut sehen kann. Er lernte heute seine nähere Umgebung bei einem kleinen Spaziergang erstmals kennen und war von Stunde zu Stunde aufgeschlossener und aufmerksamer. Erste kleine Befehle kann er bereits umsetzen und schein ein wirklich cleverer Kerl zu sein, der perfekt in unsere Familie passt.
 
Wir freuen uns auf die kommenden Tage, Wochen, Monate und Jahre mit ihm.
 
Vielen Dank und liebe Grüsse ..."


aus dem Tierheim Szeged:

Brutusz wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen.


Bella bekommt ebenfalls von der Tierhilfe Franken e. V. die Chance ein schönes Zuhause zu finden.

 

 

Vielen Dank an A.-K. Mogk für die Transportpatenschaft.

 

 


Juliska wurde im Wald gefunden. Die fröhliche und verschmuste Hündin wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen.


Neroka ist stolze 16 Jahre. Sein Besitzer musste ins Altersheim und die Kinder des Besitzers ließen ihn einfach in der Wohnung zurück. Die Hausentrümpler brachten ihn dann ins Tierheim. Verständlich, dass er die Welt nicht mehr versteht. Doch er hat Glück eine liebe Familie nimmt ihn zu sich und schenkt ihm eine schöne Zeit.


von der privaten Tierhilfe aus Nordungarn:

Bogyo ist ein ganz lieber Beagle-Mix. Nun kann er ins richtige Leben starten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Bogyo heißt nun Lucky. Ihm geht es nun richtig gut.


Bonifaz wurde als Welpe im tiefsten Winter ausgesetzt und er ist fast erfroren. Tierschützer haben ihn gerettet und er wurde erfolgreich adoptiert. Doch nun muss sich die Familie von ihm aus privaten Gründen trennen. Er ist auf eine Pflegestelle nach 97318 Biebelried gezogen.

 

 

 

 

UPDATE: Bonifaz hat eine Endstelle gefunden.


Hopihe wurde aus einer Bruchbude gerettet. Auch von Parasiten und von verfilztem, schmutzigen Fell musste man sie befreien. Die Tierschützer machten aus ihr wieder eine Prinzessin. Die Tierhilfe Franken e. V. haben sie übernommen.

 

Vielen Dank an A.-K. Mogk für die Transportspende.


Am 28./29. April fand unser zweiter Transport im April statt.

aus der Tötung Dombovar:

Erik wurde auf einem Supermarktparkplatz gefunden. Er wurde wahrscheinlich ausgesetzt. Er ist sehr dünn und schwach. Sein Fell am Hals deutet darauf hin, dass er bislang an der Kette lebte. Doch dies ist nun vorbei, nun kann er mit seinem Herrchen die Welt erkunden.

 

 

 

 

UPDATE: Erik hat sich prima eingelebt. Er ist freundlich und lieb. Die Stubenreinheit wird noch geübt!


Pipacs wurde einfach über den Zaun der Tötungsstation geworfen. Die junge Hündin fand nun ein Zuhause.


Pitypang wurde ebenfalls über den Zaun der Tötungsstation geworfen. Sie durfte die Tötung verlassen und darf nun das Hunde 1x1 lernen.


Columbus wurde streunend auf der Straße gefunden. Der junge Schäferhundmischling lebt nun bei einer jungen und aktiven Familie.

 

 

 

 

UPDATE: Columbus geht es super. Er sei ein toller und schlauer Kerl.


Lola wurde gemeinsam mit ihrer Schwester Lilli auf der Straße gefunden-im Alten von ca. 10 Wochen. Die Hündin kann nun gemeinsam mit ihren Adoptanten die Welt entdecken.


Lilli wurde gemeinsam mit ihrer Schwester Lola gefunden. Auch für Lilli fanden wir ein schönes Zuhause.


Gandalf wurde an einer vielbefahrenen Straße gefunden. Er war sehr durstig und hungrig. Kein Wunder, denn er ist sehr dünn und sein Fell war auch nicht das Beste. Es stellte sich heraus, dass er an Babiose erkrankt ist. Dies wurde behandelt und er ist nun wieder gesund. Leider hatten wir für ihn keine Anfrage. Um sich von den Strapazen zu erholen, fanden wir eine Pflegefamilie, die sich nun um den jungen Hundemann sorgt.

 

 

 

DANKE für die volle Transportpatenschaft - Frau Gundula Wonka und

DANKE für die halbe Ausreisepatenschaft - Frau K. Wegel

DANKE für die viertel Ausreisepatenschaft - Frau St. Spatz


Pötyi wurde in Dombovar, an einem Strommast angebunden, gefunden. Über ihr Schicksal wissen wir bislang nichts. Pötyi war sehr krank, da sie eine schlimme Durchfallerkrankung hatte und nicht klar war, ob sie diese überleben würde. Doch Pötyi ist eine Kämpfernatur! Und nun kann sie das Leben genießen und alles Erlebte vergessen.


Belfegor wurde ursprünglich vom Hundefänger in die Tötung gebracht, daher können wir leider nicht sagen, was in seinem bisherigen Leben geschah. Am Anfang war er sehr murrig und ein Sturkopf, der erst einmal Zeit brauchte, um andere Menschen kennenzulernen. Er ist in der letzten Zeit sehr aufgetaut. Nur mag er es noch nicht ganz so gerne, dass man ihm die Leine umlegt. Wahrscheinlich wurde er vorher an der Kette gehalten. Für den Rüden haben wir eine tolle erfahrene Familie gefunden, die ihn ein schönes Zuhause auf einen großen Hof schenken.

 

 

 

 

UPDATE: Belfegor hat die richtige Familie gefunden und ist nun glücklich.


Pici durfte auch mit nach Deutschland ausreisen.


Poci kann nun das Hunde 1x1 lernen.


aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Bozont wurde von Vizsla in Not e. V. übernommen.


Felix wurde ebenfalls von Vizsla in Not e. V. übernommen.


Padlas ist ein sehr aktiver Rüde, der nun endlich seinen Zwinger verlassen konnte.


Elza kam aus schlechter Haltung mit 3 weiteren Geschwistern. Eine nette Familie hat ihr eine Chance gegeben.


Mazli ein ruhiger Boxer-Retriever-Rüde hat ein schönes Zuhause gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Schmusebär Mazli


Hovirag durfte auch ihren kleinen Zwinger verlassen und kann nun das Leben genießen.

 

 

 

 

UPDATE: Hovirag heißt nun Laany. Sie kommt mit den vorhandenen Hunden  gut miteinander aus. Auch im Freilauf mit großen Hunden fühlte sie sich sichtlich wohl.


Jolin wurde von Vizsla in Not e. V. übernommen und hat bereits eine Endstelle gefunden.


aus dem Tierheim Mohacs:

Jancsi und seine Schwester Juliska sind unzertrennlich. Die Beiden werden von der Tierhilfe Fanken e. V. übernommen.

 

 

 

DANKE für die volle Transportpatenschaft an S. Singh!


Juliska und ihr Bruder Jancsi sind unzertrennlich. Die Beiden wurden gemeinsam von der Tierheilfe Franken e. V. übernommen.

 

 

 

DANKE für die volle Transportpatenschaft an S. Singh!


Pali wurde ebenfalls von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen und sucht von dort aus ein Zuhause.

 

 

 

 

 

Danke für die Transportpatenschaft an A.-K. Mogk!


Esra landete schon im Welpenalter im Tierheim. Sie hat ein Zuhause gefunden und kann nun das Hunde 1x1 lernen.


Lazar durfte auch das Tierheim verlassen.


aus dem Tierheim Szeged:

Ugro wurde von der Tierhilfe Franken e. V. übernommen und sucht von dort aus ein Zuhause.


Agnes wurde kurz vor Transport abgesagt. Glücklicherweise fanden wir eine Pflegestelle für den Welpen.


Bundi wurde am 19.11.2015 auf der Straße gefunden. Sie war in einem fürchterlichen Zustand. Sie war komplett verwahrlost und abgemagert bis auf die Knochen. Von Räude, Hautentzündungen, Augenentzündung, Babezia usw. wurde sie geplagt. Das sie überhaupt noch lebt ist ein Wunder. In Lebensgefahr ist sie nicht mehr, hat bis jetzt alles gut überstanden und ist auf dem Weg der Besserung.


Pici ist eine sehr liebe Hündin, die im Jahr 2010 ins Tierheim kam. Ihr Besitzer wollte sie einfach nicht mehr und "entsorgte" sie so. Nun hoffen wir, dass sie ein Zuhause auf Lebenszeit gefunden hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Pici auf Maitour.


Piroska wurde einfach aus einem fahrenden Auto geschmissen. Vermutlich hatte sie einen Bandscheibenvorfall. Die kleine Hündin hat ein liebevolles Zuhause gefunden und kann sich von den Strapazen erholen.

 

 

 

1/2 Ausreisepatenschaft von Fr. N. Literski - lieben Dank!

1/2 Ausreisepatenschaft von Fr. Wiggenhauser - lieben Dank!

 

Volle Transportpatenschaft Danke Hr. A. Leidigkeit

 

 

 

UPDATE: Piroska ist gut angekommen. Piri spielt nun schon mit der vorhandenen Hündin.


Bukfenc ist so ein Hund, der einfach nur Pech im Leben hat. Zuerst lebte er bei seinen Besitzern auf einem Bauernhof. Die Leute sind dann aber in eine Stadt gezogen und haben Bukfenc einfach zurück gelassen. Glücklicherweise wurde der Bauernhof dann aber vermietet und der neue Besitzer hatte sogar selber noch 2 Hunde. Aber leider waren er und seine Frau schreckliche Menschen. Sie waren beide Alkoholiker, die den Hunden viel zu wenig zum Fressen gegeben haben. Dazu wurden sie noch schwer misshandelt und geschlagen.

Er wurde dann aber von jemanden gerettet, der ihn ins Tierheim brachte. Dann wurde er glücklicherweise 2014 an eine liebe Frau vermittelt. Bei der Dame hatte er es gut und besuchte sogar die Hundeschule! Aber das Glück hielt nicht lange an und die Frau starb unerwartet. Bukfenc landete so wieder im Tierheim. Hoffen wir, dass er nun ein Zuhause auf Lebenszeit gefunden hat.

 


Der G-Wurf wurde am 19. Januar 2016 von einer Frau auf der Straße ausgesetzt. Dabei wurde sie beobachtet, doch leider ist sie unbekannt. Darum wurden die Welpen ins Tierheim gebracht.

Gamma

Gandalf

 

 

 

 

UPDATE: Von Gandalf`s Adoptanten bekamen wir die Nachricht, dass er "ein ganz ganz toller Wolf ist und überall geknuddelt und geliebt wird." Gassi gehen läuft bereits gut und fressen kann er wie ein Großer.

Gleda

Glenda

Garbo

Gomez

 

 

 

 

 

 

UPDATE: Gomez, der nun Lucky heißt, fühlt sich wohl im neuen Zuhause.

Gixer-für ihn hatten wir leider keine Anfrage, er zog auf eine Pflegestelle

Greta-für sie gab es leider auch keine einzige Anfrage. Sie zog ebenfalls auf eine Pflegestelle.


Àgi wurde am 07.12.2015 zusammen mit ihren 6 Welpen ins Tierheim gebracht. Sie wurde mit ihren frisch geborenen Welpen auf der Straße gefunden.Sie hat ein schönes Zuhause gefunden.


Zorro kam zusammen mit seinem Kumpel Januar 2014 ins Tierheim, weil der alte Besitzer ins Altersheim musste. Zorro genießt nun mit Frauchen sein neues Leben.


von der privaten Tierhilfe Nordungarn:

Dénes wurde aus schrecklichen Umständen gerettet, er wurde täglich verprügelt. Er ist sehr anhänglich, lieb und schmuselig. Der kleine Rüde wurde in liebevolle Hände vermittelt.


Nelli war mit ihrem Kumpel zwischen 2 Dörfern in der Wüste ausgesetzt und sie haben tageweise auf den herzlosen Mensch gewartet. Sie hat nun ein Zuhause gefunden.

 

 

 

 

 

UPDATE: Nelli ist erstmal etwas ängstlich und scheu. Nun erholt sie sich erstmal von der langen und anstrengenden Fahrt.


Carlo wurde mit 2 Kumpeln einfach im Dreck in einem leeren, geschlossenen Haus vergessen! Er hat eine tolle Familie gefunden, die immer für ihn sorgen wird.


Aldo wurde mit einem Welpen ausgesetzt. Für den lieben Rüden haben wir ein schönes Zuhause gefunden.


von Pflegefamilien in ein neues Zuhause durften umziehen:

Fritz durfte Ende 2014 aus der Tötung zu seiner Familie reisen. Leider hielt sein Glück nicht lange an. Die Familie bekam noch ein zweites Kind und alle waren mit der Situation überfordert und Fritz musste gehen. Leider! Er ging auf Pflegestelle und nun hat Fritz ein neues Zuhause gefunden.