Transport am 12.05.2018

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen und fahren mit unserem Transporter:

 

Aus der Tötung Dombovar:

 


Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

Aus dem Tierheim Szeged:

  

Aus einer privaten Pflegestelle in Ungarn:

 

Aus dem Tierheim Zalaegerszeg:

Lucy, Führer, Pamacs

 

 

 

 

 

QR-Code zur Selbstauskunft

spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Diese Hunde befinden sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle! 

 

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 26209 Hatten

 

Adri, Hündin, geboren Dezember 2017

 

Adri wurde zusammen mit Ihren Geschwistern in einer Mülltüte entsorgt. Zum Glück wurde sie gefunden und ins Tierheim gebracht.

Sie ist eine kleine, zuckersüße Hündin und erobert mit ihrem Blick und ihrem Wesen die Herzen der Menschen.

Gegen ihre beiden größeren Brüder setzt sie sich durch, wenn es sein muss. Viel lieber tobt sie aber mit ihnen herum.

Welpentypisch muss sie noch das Hunde-Einmaleins lernen.

Gerne erkundet sie auch mal auf eigene Faust die nähere Umgebung um dann schnell wieder den Schutz der Menschen zu genießen.

Sie wird ca. 35 cm groß werden.

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 26209 Hatten

 

Aladar, Rüde, geboren Dezember 2017

Aladar wurde zusammen mit seinen Geschwistern in einer Mülltüte entsorgt. Zum Glück wurde er gefunden und ins Tierheim gebracht.

Er ist neugierig und genießt es auf dem Schoß gestreichelt zu werden. Mit seinem Bruder tobt er fröhlich durch den Garten und erkundet so langsam die Welt um ihn herum.

Welpentypisch muss er noch das Hunde-einmaleins lernen.

Er wird ca. 50 cm groß werden.


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 26209 Hatten

 

Arnold, Rüde, geboren Dezember 2017

 

Arnold wurde zusammen mit seinen Geschwistern in einer Mülltüte entsorgt. Zum Glück wurde er gefunden und ins Tierheim gebracht.

Er ist neugierig und genießt es auf dem Schoß gestreichelt zu werden. Mit seinem Bruder tobt er fröhlich durch den Garten und erkundet so langsam die Welt um ihn herum.

Welpentypisch muss er noch das Hunde-einmaleins lernen.

Er wird ca. 40 cm groß werden


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 9537 Eesergroen HOLLAND

 

Alma, Rüde, geb. ca. 01/2014, ca. 45cm SH

 

Der liebe Alma musste lange im Tierheim in Ungarn warten und durfte im Dezember endlich auf eine tolle Pflegestelle ziehen. Dort lebt er mit anderen Hunden zusammen und das klappt sehr gut.

Er ist manchmal etwas stürmisch, verträgt sich aber super mit ihnen.

 

Alma ist voller Energie und möchte am liebsten immer bei seinem Pflegefrauchen dabei sein, wenn sie sich um die Tiere auf dem Hof kümmert. Die anderen Tiere (Esel, Ziegen, etc.) interessieren ihn kaum. Mäuse fangen macht ihm aber schon Spaß ;)

 

Im Haus ist er brav und auch ruhig. Er genießt es, in seinem kuscheligen Körbchen zu liegen. Kein Wunder, musste er doch lange Zeit auf dem harten Boden in einem Zwinger schlafen. Wenn er Vertrauen gefasst hat, freut er sich auch sehr über Streicheleinheiten.

Er lernt gerade, an der Leine zu laufen. Das braucht noch ein wenig Übung, klappt aber immer besser. 

Auf dem eingezäunten Grundstück läuft er gerne frei und lässt sich hier gut abrufen.

 

Alma darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

 


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 28832 Achim bei Bremen   

 

Balu, Rüde, Mischling, kastriert, geb. ca. 01/2012, 50cm Schulterhöhe, 24kg

Balu kam Anfang November aus Ungarn auf seine Pflegestelle in Deutschland. Er ist ein total ausgeglichener Hund und kommt gut mit seinen Artgenossen aus. Zu Katzen sollte er nicht unbedingt ziehen. Er möchte unbedingt alles richtig machen und freut sich über jeden Menschen. Egal ob er auf Jogger, Radfahrer, Kinder oder andere Hunde trifft, er bleibt immer total entspannt.

Er läuft sehr gut an den Leine.

Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Fernseher, etc. stören ihn nicht. Ins Auto einsteigen übt er gerade.

Er ist ein kleiner Kasper, möchte gerne mit seinen Menschen spielen und für Streicheleinheiten lässt er auch sein Futter stehen.

Mit allen Hunden in der Pflegefamilie versteht er sich toll. Er spielt und kuschelt mit ihnen.

 

Über Besucher Zuhause freut er sich und ist dabei nicht aufdringlich. Einfach nur ein Schatz, Balu ist wirklich ein Traumhund.

Balu darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Film 1

 

Film 2

 

Film 3

 

Film 4

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 15366 Neuenhagen

 

Bella, Hündin, kastriert, Mischling, geb ca Mai 2014, Schulterhöhe ca 40 cm

 

Bella ist eine sehr lebhafte , verspielte, anhängliche und liebe Hündin.

Bella läuft gut an der Leine. Sie ist super verträglich mit ihren Artgenossen.
Jadgtrieb zeigt Sie im Moment nicht....
Katzenverträglichkeit wird noch getestet.

Bella sucht ein Zuhause , das sie auslasten kann , aber auch Menschen, die mit ihr kuscheln.
Sie kann gerne zu einem vorhandenen Hund vermittelt werden.

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

 

Auf Pflegestelle in 56743 Mendig     

 

Bianka Dackelmix, Hündin, geb. ca. 02/2017

 

 

Bianka lebt sich gut in ihrer Pflegefamilie ein und erfährt dort, wie toll es sich anfühlt, ein warmes, kuscheliges und sicheres Zuhause zu haben. Zu ihrem Glück fehlt nun nur noch eine "Familie für immer"

Sie ist eine  ganz liebe Hündin. Sie ist verträglich mit allem und jedem, kann auch zu Katzen ziehen.

Bianka ist sehr verspielt und aktiv, geniesst die Aufmerksamkeit der Menschen und liebt es sehr, mit ihren Leuten zu kuscheln. Auch Kinder mag sie gerne.

Inzwischen beherrscht sie die gängigen Grundkommandos und kann auch schon für einige Stunden alleine bleiben.

Sie ist sehr aktiv und sollte auch ausgelastet werden.

Sie ist eine ganz schlaue kleine Hündin und lernt sehr schnell.

 

Bianka darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 26209 Hatten 

 

Bim, Dalmatiner-Pumi- Mischling, Rüde, mittelgroß/groß, geb. ca. Anfang 2014, 55cm SH

 

Zusammen mit meinen Geschwistern wuchs ich im Tierheim auf. Nach und nach wurden meine Geschwister abgeholt, doch ich blieb zurück.

Viele Menschen gingen an mir vorbei, manche kamen in meinen Zwinger und streichelten mich oder ließen mich für ein paar glückliche Minuten in den großen Auslauf. Doch die meiste Zeit war ich alleine in einem kleinen Zwinger!

 

Vier Jahre - lang!           Das war mein Leben!

 

Vor ein paar Wochen durfte ich in eine tolle, neue Welt ziehen.

Hier auf der Pflegestelle darf ich mit anderen Hunden toben. Ich darf mit ins Haus und genieße die vielen Streicheleinheiten und die Spaziergänge. Es gibt so viel zu entdecken!!!

 

Ich kann gut alleine bleiben, bin ruhig in der Wohnung, vertrage mich mit anderen Hunden und liebe Menschen. Angst habe ich allerdings noch beim Autofahren.

 

Nun suche ich dich, um mein Leben mit dir für immer zu teilen!

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 18233 Neubukow
 


Bobi (Flex), Rüde, Schäferhundmischling, mittelgroß, geb. ca. 2011, 50cmSH

 

Der süße Bobi hatte das Glück, aus dem Tierheim in Nagykanizsa auf eine tolle Pflegestelle ziehen zu dürfen. Er blüht dort richtig auf. Er liebt die Bewegung und erkundet neugierig die Ungebung. Er ist aufgeweckt und liebt lange Spaziergänge. Bobi ist absolut verträglich, er lebt auf der Pflegestelle mit anderen Hunden zusammen und versteht sich prima mit ihnen. Bobi ist stubenrein. Er ist sehr anhänglich und verschmust.

Bobi hat eine Autoimmunerkrankung der Augen. Wie der Augenspezialist sagte ist diese für Schäferhunde wohl recht typisch. Bobi bekomnmt daher täglich Augensalbe. Dies lässt er lieb über sich ergehen.

Der liebe Bobi ist  voller Lebensfreude und wartet nun sehnsüchtig auf seine neue Familie. Wer gibt dem tollen Rüden eine Chance?
Bobi darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 66773 Hülzweiler

vorreserviert

 

 

Citrom, Hündin, geb. 06.11.2017, klein, z.Zt. ca. 30 cm SH

 

Am 13.04.2018 kam Citrom aus Szeged/Ungarn zu uns auf Pflege.

Sie ist ein aufgeweckter kleiner Wirbelwind. 

Mittlerweile läuft sie schon gut an der Leine, fährt ruhig im Auto mit und ist am liebsten immer mit dabei.

Sie liebt es auf meinen Armen eingekuschelt ihr Schläfchen zu machen.

Kinder findet sie toll. Mit Hunden, egal ob Rüde oder Hündin, versteht sie sich prima.

Citrom sucht ein liebevolles Zuhause.

 

Hier geht es zu ihrem Film

 

Sie darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

 

Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 15366 Neuenhagen  

 hundkatze008 mag Katzen

 

Edgar, Mischling, Rüde, geb. 2010, ca. 42cm Schulterhöhe

 

Der liebe Edgar ist Fremden gegenüber am Anfang sehr schüchtern und zurückhaltend.

Wenn er aber einmal Vertrauen gefasst hat, liebt er es, mit seinen Leuten zu kuscheln.

Er läuft prima an der Leine und er ist stubenrein.

Bei der Verträglichkeit mit anderen Rüden entscheidet Sympathie, Hündinnen sind kein Problem.

Er ist auch mit Katzen verträglich.

Er genießt  gerne mal seine Ruhe, daher sollte er nicht zu einer Familie mit kleinen Kindern ziehen.

Mit der großen Tochter in der Pflegefamilie klappt es aber gut.

Es wäre toll, wenn er zu hundeerfahrenen Menschen ziehen dürfte.

Er darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Hier geht es zu seinem Film


Auf Pflegestelle in 74906 Bad Rappenau

 

Egon, Rüde, geb. 10.05.2016, ca. 30 cm SH, 7kg

 

Der kleine süße Egon ist ein lebensfroher Rüde, der mit Artgenossen sehr gut zurecht kommt.

Er hat viel Energie, liebt lange Spaziergänge und spielt und tobt sehr gerne mit anderen Hunden. Ob Rüde oder Hündin - er versteht sich mit allen gut.

Auch hundeerfahrene Katzen wären kein Problem in der neuen Familie.

Egon braucht konsequente Menschen, die ihm eindeutige uund verlässliche Anweisungen geben. Dann versteht er schnell, was von ihm erwartet wird. Das alleine bleiben muss noch ein wenig geübt werden, es wäre daher auch toll, wenn er vielleicht zu einem Hundekumpel ziehen könnte.

 

Egon ist ein verschmuster, lieber Kerl, der endlich ankommen möchte und sich schon sehr auf seine neue Familie freut.

 

Egon darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.


  • Auf Pflegestelle in 88416 Ochsenhausen
  • Gyuszi (Joschi) Rüde, Mischling, geb. ca. 2013, ca. 55 cm SH

 

Gyuszi hört prima auf Gyusko oder Joschi. Er hat sich in der Pflegestelle schon ganz toll eingelebt und innerhalb von zwei Tagen gelernt, die Treppen zu bewältigen. Das machte ihm anfangs große Angst.

Er ist ein sehr lieber, schon recht folgsamer und sehr anhänglicher Hund, der es einem immer Recht machen möchte.

Beim Spazierengehen fiel mir dann auf, dass er früher schon sehr viele Kommandos gelernt haben muss. Er reagiert sehr gut auf Handzeichen.

Zum Beispiel zeigte er schon zweimal eine Rolle – dieser große Hund – und er schien das total lustig zu finden. Jetzt versuche ich herauszufinden, wie alle diese Dinge bei ihm abzurufen sind, wie sie ihm also beigebracht wurden.

Joschi bellt hier nicht, im Gegensatz zur Tötungsstation. Wenn es klingelt oder ich nach Hause komme macht er 1-2 mal wuff. Mit dem Kommando „Nein“ hört er sofort auf.

Er ist stubenrein und bleibt problemlos alleine.

Selbst mit dem kleinen Dackel auf der Pflegestelle kommt er wunderbar aus und ist im Umgang nicht ungestüm sondern sehr achtsam.

An der kurzen Leine mit Halsband läuft er prima „Fuß“ und zieht nicht. An der Schleppleine ist er sehr gut dirigierbar.

 

Ein fröhlicher, lieber Schäferhundmix, der aufgrund seiner Größe aber schon eher in erfahrene Hände sollte.

 

Hier geht es zu seinem Film

 

  


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 27798 Hude

 

Koko, Mischling, kastriert, mittelgroß (ca. 50cm Schulterhöhe), geb. ca. 2015   vorreserviert

 

Koko kam Anfang Dezember 2017 nach Deutschland. In Ungarn wurde er noch kastriert. Er wurde in Ungarn immer der Napfhund genannt - weil er den ganzen Tag in seinem Zwinger dort mit seinem Napf im Maul durch die Gegend lief und sich damit beschäftigte...er hatte ja sonst nichts...Nun braucht er den Napf nicht mehr, denn Koko genießt sein neues Leben in vollen Zügen! Er ist ein wahrer Schatz, der allen Menschen und Kindern freundlich begegnet und kuscheln will. Er kommt gut zur Ruhe und auch im Büro lief alles problemlos! Vom Gebell von anderen Hunden lässt er sich nicht anstecken.Koko geht sehr gerne spazieren und läuft auch gut an der Leine. Er schnuppert gerne durch die Gegend und findet alles und jeden spannend! Auch das Gehen im Rudel mit insgesamt 7 Hunden (Rüden & Hündinnen) klappt prima und Koko lief direkt von Anfang an gut mit. Auch beim Leckerchen verteilen gibt es keine Aggressionen.Koko ist ein toller Junghund, der allerdings noch das Hunde 1x1 lernen muss. Das jedoch tut er mit Begeisterung! Er ist ein sehr schlaues Kerlchen, der schnell weiß, was man von ihm möchte. Koko kann inzwischen schon die Grundkommandos "Sitz" und "Platz" und lernt gerade "Bleib". Auch das Arbeiten mit dem Funparcour (Tunnel, Hürden etc.) liebt er und arbeitet gut mit.Koko kann gut alleine bleiben, fährt super Auto und ist insgesamt einfach ein toller Hund! Zu ganz kleinen Kindern würden wir ihn aufgrund seiner Größe und Energie nicht empfehlen, aber mit Kindern ab Grundschulalter versteht er sich blendend :)

 

Hier geht es zu seinem Film

 

Film 2

 

Film 3

 

 

 

Koko darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden!


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken

 

Auf Pflegestelle in 39340 Haldensleben  kiss  vermittelt kiss

 

Kókusz, Rüde, Shiba Inu - Mix, geb. ca. 2016, ca. 40 cm SH

 

Kokusz durfte im März aus der Tötung Dombovar nach Deutschland auf eine Pflegestelle ziehen.

Er ist noch ein wenig zurückhaltend. Trotz allem fällt besonders auf, wie sehr menschenbezogen er ist. Jede Zuwendung genießt er sichtlich, jeder der vorbeikommt muss kennengelernt werden.

Er frisst und trinkt normal, ist anderen Hunden devot, aber aufgeschlossen gegenüber und war völlig stubenrein in der ersten Nacht. Er lebt zusammen mit zwei Hunden: einem Chihuaha-Farbdackelmix und einem Labradormix.

Ein wirklich herzlicher, wunderbarer Hund.

 

Kokusz darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 24852 Langstedt

 

Livi, Hündin, Mudimix, geb. ca. 01.12.2016, ca. 52 cm Schulterhöhe

 

Livi ist eine tolle Hündin. Sie ist freundlich und umgänglich mit Menschen und Hunden.

Livi ist sehr neugierig und lernfreudig.

Sie beherrscht schon die Grundkommandos und läuft auch bei Fuß, mit Geduld und freundlicher Stimme kann man ihr noch so einiges beibringen.

Auf Grund ihres Alters hat sie natürich viel Energie und möchte ausgelastet werden. Sie liebt lange Spaziergänge und tobt draussen ausgelassen. Ein Zuhause mit Garten wäre richtig toll für sie.

 

Hier geht es zu ihrem Film

 

Film 2

 

 

Livi darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden.


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken!

hundkatze008

 

Auf Pflegestelle in 16356 Werneuchen

 

Lux, Rüde, Schäferhund, geb. 2008, ca. 55-60cm Schulterhöhe

 

Der hübsche Lux war in der Tötung in Dombovar und durfte im Januar nach Deutschland reisen. Dort lebt er nun auf einer Pflegestelle.

Lux ist ein lieber, sehr verschmuster Rüde. Er ist sehr freundlich zu Menschen und wird für sein Leben gerne gestreichelt.

Spaziergänge findet er toll. Mit anderen Hunden gibt es keinerlei Probleme.

Lux hat Gelenkschmerzen und bekommt daher Medikamente (Metacam)

Wer gibt dem lieben Kerl ein Zuhause?

 

Lux darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 59379 Selm

 

Mak, Pekinese, Rüde, geb. ca. 01/2012, ca. 25-30cm SH, wird demnächst kastriert

 

Mak ist ein lieber Kerl der lange Spaziergänge liebt.

Er ist ein verschmuster kastrierter Rüde im Alter von von 5 Jahren der am besten als Einzelhund gehalten werden sollte da er sehr futterneidisch ist und er ist ein Hund der nicht gern alleine bleibt. Er tobt sehr gerne. Seine Augen sind lieder krank, er wird sehr wahrscheinlich ein Leben lang Augentropfen brauchen da er so wenig Tränenflüssigkeit hat. Er ist stubenrein.

 

Mak darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.


 

 

Auf Pflegestelle in 88416 Ochsenhausen 

 

Michelle, Hündin, Pudel-Mix, geb. ca. Mai 2015, kastriert, ca. 38cm SH, katzenlieb  kiss vermittelt kiss

 

Michelle habe ich Ende Oktober in Dombovar abgeholt, da ein „normaler“ Transport für den völlig panisch verängstigten Hund undenkbar gewesen wäre.

In Dombovar ließ sich Michelle nicht anfassen, sie schrie und schnappte nur panisch, an Halsband oder Geschirr anlegen war nicht zu denken. Sie musste also von ihrer Schlafkiste in die Transportbox „gejagt“ werden, was fast eine Viertelstunde dauerte. Nach 10 Stunden zu Hause angekommen stellten wir die Box mit geöffneter Tür ins Wohnzimmer und ließen sie in Ruhe. Meine beiden eigenen Hunde waren sehr lieb und zurückhaltend.

Nach zwei Stunden beschloss ich dann, Michelle aus ihrer Box zu „kippen“. Das funktionierte dann auch und sie legte sich auf das Hundebett daneben und rührte sich auch dort nicht. Ich durfte dann Augensalbe in ihre schlimm entzündeten Augen einbringen und auch ein Geschirr ließ sie sich problemlos anlegen.

Die nächsten 14 Tage vergingen mit der Behandlung von Augen und Ohren, die mittlerweile völlig in Ordnung sind. Mit Streicheln und Kuscheln. Und mit dem Abschneiden der völlig verfilzten, verdreckten Wolle und dem Schneiden der überlangen Krallen. Klar: sie hatte ein ganzes Jahr auf 1,5 m² zugebracht. Sie war vom Hundefänger Ende Oktober 2016 in die Tötung gebracht worden, wo sie durch die Angst eine Fehlgeburt erlitt und operiert werden musste, dabei wurde dann auch gleich die Kastration vorgenommen.

Freiwillig bewegt hat sich Michelle nur aufs Sofa, wo sie wie angewachsen lag. In den Garten musste ich sie mit der Leine zwingen. Nach 7 Tagen urinierte sie dann erstmals, als ich gerade mit ihr aus Verzweiflung in die Tierklinik fahren wollte. Kot setzte sie erst zwei Tage später erstmals ab. Dann ging es langsam aufwärts! Klar war, dass Michelle das Leben im Haus kannte!

Nach 2,5 Wochen dann ein erstes Schwanzwackeln zur Begrüßung und erste freiwillige Bewegung in Haus und Garten. Es war endlich soweit, dass wir sie zum Gassigehen mit nach draußen nahmen. Sie lief zunächst recht unwillig und ängstlich an der Leine mit, aber sie lief!

Mittlerweile hatte dieser wirklich extrem fette Hund auch schon deutlich an Gewicht verloren und fraß aber auch mit gutem Appetit.

 

Inzwischen ist aus diesem panischen Hund ein liebes, sehr verschmustes, anhängliches, süßes Hundemädchen geworden. Sie liebt Spaziergänge, zieht aber immer noch die bekannten Routen unbekanntem Gefilde vor. Aber auch das wird immer besser. Sie läuft gut an der Leine und ich kann sie an der 5 Meter Leine auch frei laufen lassen. Michelle /Shelly ist sehr neugierig geworden draußen. Nach 2 Monaten fing sie an intensiver zu schnuppern und auch zu markieren. Immer wieder setzt sie zum Spielen an und sie liebt es Leckerli zu jagen.

Wenn wir fremde Menschen oder Hunde treffen versucht sie auch nicht mehr panisch davonzulaufen sondern bleibt ruhig sitzen bzw. liegen.

Michelle liebt meine Katzen und eine davon hat sie quasi „adoptiert“.

Sie zeigt keinerlei Aggression und begrüßt inzwischen auch Besuch zu Hause und liebt es gestreichelt zu werden. Wenn wir draußen sind, kommt es sehr auf die Sympathie an. Bemerkenswert ist, dass sie Männern mehr zu vertrauen scheint als Frauen. Fremde Hunde ignoriert sie oder legt sich bei Annäherung sofort in Demutshaltung.

Sie war von Beginn an stubenrein, bleibt sehr gut alleine und kläfft nicht.

Nachdem sie nun auch in Kroatien im Urlaub dabei war, hat sie sich auch ans Autofahren gewöhnt und steigt sogar freiwillig ein.

Sie kennt Restaurant-/Kneipengänge und war auch unter Menschen in der Fußgängerzone unterwegs. Vor Autos auf der Straße hat sie keine Angst.

 

Natürlich ist Michelle kein Anfängerhund, da sie immer wieder auch Ängste zeigt und auch gerne mal losschreit, bevor etwas passiert. Dabei hat sich als wichtig herausgestellt, dass man das auf keinen Fall bestätigen darf.

Bis sie sich im Freien so zeigt, wie im gewohnten zuhause wird Michelle sicher noch einige Monate brauchen, aber sie ist auf einem sehr guten Weg.

Sie ist ein toller Hund für ein Paar oder eine Einzelperson, da zu viel Umtrieb mit Kindern sie doch verunsichern. Ruhige größere Kinder, die Hundeerfahrung haben wären aber sicher auch denkbar.

Eine Stadthund wird sie wohl nicht werden…

Sie geht sehr gerne spazieren und ist ein sehr angenehmer, ruhiger Hausgenosse. Einen anderen Hund braucht sie sicher nicht unbedingt zu ihrem Glück, ist aber natürlich auch kein Hindernis. Mit meinen beiden versteht sie sich wunderbar.

 

Wer bringt Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen für dieses süße Hundemädchen mit?

 

Film 1

 

Film 2

 

Film 3

 

 

 

 


Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in  06124 Halle 

 

 

Nóri

Dackel-Bassetmix, Hündin, ca. 30-35cm Schulterhöhe (kompakter Körperbau), geb.ca. 9/2014
 

Nori ist eine liebe ,verschmuste Hündin die sehr gerne küsst und das bei jedem. Sie geht auf fremde Menschen und Hunde auch immer freundlich zu.An der eine  Leine läuft sie schon recht gut. Sie eine sehr neurige Hündin.Sie hat einen leichten Jagdtrieb ,der aber gut händelbar ist.Zu kleinen Kindern sollte sie nicht ,da sie sehr wild spielt.Sie hat aber nichts gegen Kinder,nur nimmt sie absolut  keine Rücksicht. Auch zu zu kleinen Hunden sollte sie deshalb nicht unbedingt ziehen.  Update 01/2017:Nori entwickelt sich immer besser auf ihrer Pflegestelle. Da Nori immer sicherer wird, darf sie mit ins Pflegeheim. Dort geht sie offen und fröhlich auf die Menschen zu. Mit anderen Hunden kommt sie super aus, doch sie spielt gerne und ist manchmal etwas zu forsch. Deshalb sollte sie nicht zu kleinen Hunden. Auch standfeste Kinder in der Familie wären daher super!

 

 

 

Hier ein Filmchen zu der Allerliebsten


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 9537 Eesergroen HOLLAND

 

Otis (Csontos), Rüde, geb. ca. 2007, Kopo-Mischling, 50-55 cm SH

 

Hallo Ihr Lieben, ich bin es, Otis! Otis ist der Name, den mein Pflegefrauchen Clara mir gegeben hat. Als ich in das ungarische Tierheim Nagykanizsa kam, war ich nur noch Haut und Knochen, deshalb nannte man mich dort Csontos, was das ungarische Wort für Gerippe ist. Niemand hätte auch nur einen Pfifferling für mein Überleben verwettet.

Aber ich habe ein tapferes Herz und habe es tatsächlich geschafft. Mein Pflegefrauchen hat zu mir gesagt „Der Name geht gar nicht und außerdem, neues Leben – neuer Name“. Deshalb heiße ich jetzt Otis und ich bin sehr stolz auf meinen Namen! All die lange Zeit habe ich im Tierheim gewartet, dass ein Mensch mich will und mich aussucht, auch wenn mein Niedlichkeitsfaktor nicht wirklich besonders hoch ist – nicht blond, keine Löckchen und mit meinen acht Jahren auch kein Jungspund mehr.

Als ich die Hoffnung fast aufgegeben hätte, geschah das Wunder – ich durfte auf eine Pflegestelle zu Clara ziehen. Mir gefällt es sehr gut hier aber Clara sagt, dass wir ein eigenes Zuhause für mich finden müssen und dass sie mir gerne dabei hilft.

Ich wünsche mir so sehr einen Menschen, bei dem ich einfach der gute Hund sein darf, der ich bin. Ich kann mit Fug und Recht sagen, dass ich ein starker, kluger und loyaler Hund bin, sportlich fit und lebensfroh.

 

Bitte, wenn Du jetzt das Gefühl hast, dass wir beide zusammengehören, melde Dich doch bei mir! Jetzt muss ich aber leider aufhören zu erzählen Clara hat mich angestupst, weil sie auch noch etwas über mich sagen möchte. Bis hoffentlich bald!

Dein Otis

 

Hallo, ich bin Clara, Otis Pflegefrauchen. Ich wohne in Holland und habe zusammen mit einer Freundin nahe der deutschen Grenze einen kleinen Gnadenhof, auf dem Hunde, Esel, Ziegen und Hühner wohnen.

 

Normalerweise nehme ich nur Hunde, die aus verschiedenen Gründen „Notfelle“ sind – alt, krank, dreibeinig oder sehr ängstlich. Otis ist aber kein Notfall. Weil Otis schon so lange wartete, ist er doch zu mir gekommen.

Ich habe es nicht bereut, dass ich mich für diesen Prachtburschen entschieden habe, ich kann nur Gutes über ihn sagen. Ich wünsche mir für ihn eine Einzelperson oder ein Paar mit Hundeerfahrung.

Nicht weil er besonders schwierig ist, im Gegenteil: nach all den schlechten Zeiten, die er erlebt hat ist er eine gute und ehrliche Seele geblieben. Es ist so, als ob er sagen würde „Schwamm drüber, ich fang einfach nochmal von vorne an“. Aber er ist ein kräftiger und souveräner Hund und er braucht eine liebevolle und klare Führung. Wir haben hier mit ihm trainiert und ihm beigebracht gut an der Leine zu spazieren.

 

Bei unseren anderen Rüden entscheidet die Sympathie aber bei schmucken Hündinnen ist er gerne Kavalier .

Bitte, wenn Otis Dir in Dein Herz geschaut hat, schau nicht weg. Wenn dieser Hund sein eigenes Zuhause findet, ist wieder ein Platz frei für einen „echten“ Notfall – und es gibt so viele Hunde, die sehnsüchtig warten. Komm uns doch für ein Kennenlernen hier besuchen, Du bist uns herzlich willkommen! Clara

 

Hier geht es zu seinem Film

 


Bitte für weitere Fotos auf das Hauptfoto klicken!

 

Auf Pflegestelle in 9537 Eesergroen HOLLAND

 

Otto, Rüde, Mischling, geb. 03/2011, ca. 55cm SH

 

Der hübsche und liebe Otto war eigentlich vermittelt, der Adoptant konnte ihn jedoch aus persönlichen Gründen nicht mehr behalten.

 

Otto hatte vor kurzem einen Milz-Tumor. Die Milz wurde entfernt. Da der Tumor aber rechtzeitig gefunden wurde, hat er sich inzwischen sehr gut davon erholt.

 

Otto ist ein lieber, aufgeschlossener Rüde, der es liebt, Gassi zu gehen. Er läuft toll an der Leine.

Zu Menschen ist er sehr freundlich und auch mit anderen Hunden kommt Otto sehr gut aus.

Otto beherrscht die Grundkommandos, gibt z.B. auch Pfötchen, ist stubenrein und verhält sich im Haus ruhig, er bellt fast nie. Zuhause kuschelt er am liebsten gemütlich in seinem Körbchen.

Er genießt seine Streicheleinheiten und liebt es, wenn er Aufmerksamkeit von seinen Leuten bekommt.

Er hat ein sehr sanftmütiges Wesen.

 

Sogar Autofahren findet Otto toll.

Otto darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden. Er könnte auch von Holland nach Deutschland gebracht werden.

 

Hier geht es zu seinem Film


Auf Pflegestelle in 9537 Eesergroen HOLLAND


Pelle (Pepe), Mischling, Rüde, mittelgroß, geb.ca. 12/2016


Er ist ein ganz toller Hund: jung, voller Energie, möchte spielen und die Welt entdecken! Er ist sehr verträglich mit allen Hunden. Pelle ist ein Hund den man noch bilden kann. Er sucht immer Kontakt.
Auch ein Hund für Anfänger, wenn man eine gute Hundeschule besuchen will um mit Pelle zu entdecken was "Hund sein" bedeutet.
Pelle ist einfach toll und nur freundlich! Er steckt voller Lebensfreude!
Wer hat Lust auf diesen lebenslustigen Wirbelwind?
Kann auch nach D. gebracht werden.

 

Hier geht es zu seinem Film


 Für weitere Bilder bitte auf das Hauptfoto klicken

 hundkatze008

Auf Pflegestelle in 34125 Kassel

 

Rudi (Fecó), Rüde, Dackelmix, geb. 2012, ca. 25 cm SH

Kinderfreundlich, mag Katzen

 

Rudi hat sich gut auf seiner Pflegestelle eingelebt , er kommt mit Katzen und Hunden super zurecht .

Draußen blüht er langsam auf und freut sich wenn es raus geht . Er hat schon viele Freunde gefunden . Er schläft gerne auf dem Sofa, braucht aber viele Anläufe bis er oben ist 🤣.

Kinder sind für den lieben, verschmusten Rüden auch okay.

Auto fahren klappt aber muss noch mehr geübt werden , denn er ist gerne mit dabei .

 

Rudi darf gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Hier geht es zu seinem Film