Bársonytalp a cicákért Zala Egyesület – Katzenhilfe im Komitat Zala – Ungarn

Startseite / Tierheimleben in Not e.V. / Hilfsprojekte / Bársonytalp a cicákért Zala Egyesület – Katzenhilfe im Komitat Zala – Ungarn

 

Bársonytalp a cicákért Zala Egyesület – Katzenhilfe im Komitat Zala – Ungarn

Den Verein Bársonytalp a cicákért Zala Egyesület gibt es seit 2010, die Leiterin hatte damals ganz klein als Privatperson mit ihrer Tierschutzarbeit begonnen.
Ihr Ziel war schon immer, die Katzen gesund zu pflegen, die Tiere zu kastrieren und neue Besitzer zu finden. Hauptziel des Vereines ist aber, den Nachwuchs der vielen herrenlosen Katzen zu mindern, Kastrationen sind daher das Allerwichtigste. Immer und immer wieder bekommen sie trotzdem jedes Jahr weggeworfene Babykatzen, Unfallkatzen und auch viele kranke Katzen. Die Tierarztkosten sind inzwischen immens.
Zudem ist es auch schwer, für alle Katzen neue Besitzer zu finden. Es ist nicht selten,  dass dann die Tiere für immer bei den Helfern des Vereins Zuhaue bleiben. Insgesamt leben bei ihnen bereits über 100 Katzen.
Die Mitgliederzahl des Vereines ist relativ gering, mit durchschnittlich 3 Personen pro Stadt. Tätig ist der Verein in Zalaegerszeg, Keszthely, Héviz und Nagykanizsa. Das Komitat Zala ist somit in  der Katzenhilfe relativ gut abgedeckt.
Seit der Verein eine Facebook Seite hat, häufen sich Anfragen für Hilfe und Aufnahme von Katzen immer mehr. Die Zahl der Spenden stieg durch die  Vereinsseite bei Facebook an, aber ohne Einlage von Eigenkapital hätten die Helfer nicht die Möglichkeit, so vielen Tieren zu helfen.
Alleine im März 2019 konnte die Gruppe über 90 Katzen kastrieren. Das ist ein großer Schritt im Tierschutz für Ungarn, und TIN e.V. möchte sich hier gerne mit Futter und  auch finanziell bei den Kastrationen beteiligen. Unter dem Kennwort „Katzenhilfe“ nehmen wir gerne Spenden entgegen. Auch Katzenfutter ist immer willkommen (bitte nur Tüten, Aluschalen oder Trockenfutter), Dosen können wegen dem Gewicht leider nicht gut transportiert werden.
Mehr über die Tätigkeit des Vereines kann man bei Facebook nachlesen unter diesem Button:
 
%d Bloggern gefällt das: