Bobi (Szeged)

Bobi (Szeged)

Bobi hat ein schweres Schicksal hinter sich. Er wurde die ersten 2 Jahre seines Lebens schwer misshandelt. Immer wieder wurde er mit der Gerte geschlagen.

Seine Artgenossen, die mit ihm auf diesem schrecklichen Hof lebten, ereilte das selbe Schicksal. Bobi hatte im Juli 2006 das Glück, dass er ins Tierheim ziehen durfte. Sein Leiden hatte ein Ende.

Was mit den anderen Hunden passiert ist? Wir wissen es nicht… Bobi hat diese furchtbare, prägende Jugend nie vergessen können.

Er hat große Angst vor allen Menschen. Er reagiert dabei nicht aggressiv sondern rennt einfach weg. Zu den Tierheimmitarbeiter hat er jedoch Vertrauen gefasst.

Wir gehen also davon aus, das er in einem ruhigen Zuhause in dem man ihm alle Zeit gibt der er braucht, wieder lernen kann, dass es auch Menschen gibt in deren Nähe er sich wohlfühlen kann und er keine Angst haben braucht.

Er ist ab sofort ausreisefertig.