Transport am 23.06.2018

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen und fahren mit unserem Transporter:

 

Aus der Tötung Dombovar:

Emma, Emanuel, Gofri (PS), Bodza, Leila, Lence, Elena, Elza, Ivan, Eben, Gerszon, Lesco

 

Aus dem Tierheim Mohacs:  

Fanni, Rex, Lujzi, Fruzsi, Enci, Flora

 

Aus dem Tierheim Szeged:

 

Tierhilfe Zala:

Szoty

 

Aus dem Tierheim Zalaegerszeg:

Liza, 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Poci, 

 

Mit Fremdtransporteur im Juni:

Boccelli (Dombovar)

Rita ( Zalaegerszeg )

Ulrike ( Zalaegerszeg )

Paulchen (Nagykanizsa)

 

Jasper (Nagykanizsa-SA)

 

Transport am 28.7.18

Folgende Hunde dürfen in ein neues Leben umziehen und fahren mit unserem Transporter:

 

Aus der Tötung Dombovar:

Bence, Marica

 

 

Aus dem Tierheim Mohacs:  

 

 

Aus dem Tierheim Szeged:

Cipo, Morzsi 2

 

Tierhilfe Zala:

 

 

Aus dem Tierheim Zalaegerszeg:

Arthur, Csubakka,Lujzi, Barbie

 

 

Aus dem Tierheim Nagykanizsa:

Clara, Rezsö, Zsofi, Dara, Linda

 

 

Mit Fremdtransporteur im Juli:

Cintia, Rebekka (beide Dombovar)

Paulchen (Nagykanizsa)

Buksi (Mohacs)

 

QR-Code zur Selbstauskunft

spenden
Wunschliste Tierschutz-Shop

(c) tierheimleben-in-not

Die Fotos auf dieser Homepage wurden alle von uns selbst aufgenommen, ebenso sind die Texte unser eigenes Gedankengut! Daher ist das kopieren von Texten/Fotos nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !
Von Posts unserer Hunde in Foren etc. möchten wir Abstand nehmen! Dies wird ausschließlich durch unsere Team-Mitglieder erledigt!

Registrieren Sie ihr Tier bei TASSO

Liebe Tierfreunde - bitte beachten Sie, daßwir alle berufstätig sind und immer erst in unserer Freizeit (soweit noch vorhanden ;-) antworten können - haben Sie daher etwas Geduld und Verständnis wenn wir tagsüber nicht telefonieren können.

Wir sind bemühlt uns zeitnah bei Ihnen zu melden - Vielen Dankkiss


Herzlich willkommen auf der Homepage von

Tierheimleben in Not e.V.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit in Ungarn interessieren und möchten Ihnen gerne unsere Projekte näher vorstellen.

Gleichzeitig finden Sie auch viele Informationen über unsere Vermittlungshunde und Notfälle.

  

Tierheimleben in Not e.V. hat die benötigte Erlaubnis lt.

Tierschutzgesetz §11 Abs. 1 Punkt 5,

gültig ab 1. August 2014! 


Wer gerne ein Paket für ein bestimmtes Tierheim oder die Tötung spenden möchte bitten wir, dies ganz groß auf dem Paket mit einem dicken Filzschreiber auf allen Seiten zu versehen - somit erleichtert sich die Zuordnung immens und es kann nichts übersehen werden! Vielen lieben Dank!


WIR BENÖTIGEN DRINGEND UNTERSTÜTZUNG BEIM KAUF VON SPOT ON - DER SOMMER BRINGT VIELE MÜCKEN UND DIE TIERE IN DOMBOVAR KÖNNEN NICHT AUSREICHEND GESCHÜTZT WERDEN!

Ganz lieben Dank an die Spender:

L. Reinelt

S. Havemeister

M. Brüderle

C. Munsch

G. Sauerwein

G. Young

S. Sippel

G. Lüke

K. Eisenschmidt-Küspert

M. Uhlig

S. Henning

C. Göke

V. Behning


Unsere aktuellen Projekte - durch Anklicken des jeweiligen Projektes gelangen sie auf die Projektseite! 

 


Wir werden immer wieder nach unserer Bankverbindung für Spenden gefragt - bitte benutzen Sie eine dieser Zahlungmethoden - Vielen Dank an alle die uns unterstützen!

Unsere Bankverbindung:

 Tierheimleben in Not e.V.

Sparkasse KU-KC

BLZ 771 500 00      Konto-Nr. 10 12 35 257

IBAN: DE26 7715 0000 0101 2352 57

BIC: BYLADEM1KUB


Hier geht es zu unseren akuten Notfällen BITTE HIER KLICKEN

Wir sind nicht nur dafür verantwortlich was wir tun. Wir sind auch dafür verantwortlich was wir nicht tun. (pierrefranckh.de)


Tierheimleben in Not e.V. - Vereinsseite bei facebook

 

TIN - Gruppen bei facebook

 

tin-logo

 

Unsere TIN e.V. Gruppe - hier stellen wir unsere Hunde und Projekte aktuell vor! - Bitte Foto anklicken und Beitritt beantragen!

 

vermittelt-tin

 

Hunde vermittelt über TIN e.V. - Unsere Adoptanten berichten über Ihre Fellnasen :-) - Bitte Foto anklicken und Beitritt beantragen!

 

 


Was ist der Mensch ohne die Tiere? Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes. Was immer den Tieren geschieht, geschieht bald auch den Menschen. Alle Dinge sind miteinander verbunden ...."
(Indianer-Häuptling Seattle im Jahr 1855)