Camillo

Camillo

Camillo kommt aus einem Zigeunerdorf wo über 50 Hunde waren, viele an Ketten, keine kastrierten Tiere und unglaublich viele trächtige Hündinnen. Tierschützer konnten ihn dort wegholen und er kam auf eine Pflegestelle. Da wurde er gleich kastriert und in das Rudel gesetzt.

Er kommt mit den anderen Hunde sehr gut klar, ist unheimlich verspielt und liebt sein Bällchen. Er ist auch stubenrein, sehr klug und lernwillig. Er kann auch zu Kindern.

Natürlich muss er noch ein bischen das Hunde 1×1 erlernen, aber das wird für ihn kein Problem sein. Camillo ist auf einer Pflegestelle, auf diesen Platze warten aber schon wieder viele andere Notfälle.

Camillo ist nun reisebereit und darf gerne in ein neues Leben umziehen 🙂