Bono 3 (Bogyo)

Bono 3 (Bogyo)

Bonos Besitzer starb und er blieb übrig. Niemand von der Familie wollte den 10jährigen Rüden übernehmen. Somit sollte er ins Tierheim kommen. Tierschützer haben davon erfahren und haben Bono vor Ort besucht. Er ist ein ganz lieber Hund und mag Menschen sehr, sein Besitzer hat ihn bestimmt sehr geliebt und auch (zu) gut gefüttert 🙁

Das brachte jetzt niemand übers Herz in ein überfülltes Tierheim zu bringen und er kam auf eine Notpflegestelle. Dort zeigt er sich mit den vorhanden Hunden super verträglich, überhaupt nicht futterneidisch und sogar die Katzen interessieren ihn überhaupt nicht.

Er hat eine kleine Warze am Auge die noch in Ungarn entfernt wird. Vielleicht gibt es irgendwo Menschen die für den altern Herrn noch ein warmes Plätzchen übrig haben und ihn adoptieren. Gerade für Senioren die noch gerne spazieren gehen, wäre er ein guter Begleiter. In Ungarn findet solch ein alter Hund kein Zuhause mehr 🙁

Aufenthaltsort: Notpflegestelle bei Tierschützern in Ungarn