Bonifacs !Transportpaten gefunden! ♥vermittelt♥ →1/2021

Bonifacs !Transportpaten gefunden! ♥vermittelt♥ →1/2021

Das Leben von Bonifacs war bisher sehr traurig. Er wurde von der Kette in einem Zigeunerdorf befreit. Kaum Fell hatte er und einen ganz großen Tumor am Hoden. Er kam auf eine Pflegestelle der Tierhilfe Zala und lebt dort mit anderen Hunden zusammen.

Anfangs hatte er Angst vor den anderen Hunden aber mittlerweile kommt er mit allen klar. Sicherlich hatte er nicht viel Kontakt und verlernte mit ihnen zu kommunzieren.

Bonifacs ist unglaublich menschenbezogen (siehe Film) schon nach zwei Tagen lief er ohne Leine und hörte aufs Wort, er läuft nicht weg und ist sehr fixiert auf seine Bezugsperson. Er liebt es in ihrer Nähe zu sein. Der Tumor konnte inzwischen entfernt werden und er ist schon wieder sehr munter.

Trotz seines Alters ist er noch sehr agil und läuft gerne mit dem Pflegefrauchen spazieren. Er ist ein ganz toller Kumpel und kann gar nicht glauben daß er bisher nur an der Kette lebte 🙁 – welch eine Qual für so einen menschenbezogenen Hund. Seine Nierenwerte waren auch nicht gut und daher muss er für die Zukunft ein Nierenspezialfutter bekommen, aber das ist kein großer Aufwand.

Mit Bonifacs bekommt die künftige Familie einen Goldschatz. Sein Fell hat einige kahle Stellen, diese entstanden aufgrund des Hodentumors und den damit verbundenen Hormonproblemen. Das Fell kann jetzt wieder gut nachwachsen.

Aufenthaltsort: Pflegestelle Tierhilfe Zala – Ungarn

 

Danke Herr B. Schuster für die Transportpatenschaft :-*