Leevay ▲ 🐶 auf PS in 67147 Forst an der Weinstraße🐶

Leevay ▲ 🐶 auf PS in 67147 Forst an der Weinstraße🐶

Dieser hübsche Hundemann mit dem perfekten Maß von 50 cm hat wirklich großes Potential ein Seelenhund zu werden.

Denn nicht nur Hunde & Katzen spüren sofort, dass Leevay ein ganz liebes Wesen hat, auch die Menschen wickelt er schnell um seine Pfoten. Zuhause ist er eher ruhig & genügsam, genießt sein Körbchen und die Ruhe. Leevay hat noch ein wenig an seiner Vergangenheit zu knabbern. Das merkt man vor allem was Geräusche betrifft, Fernseher, Radio, Knalllaute etc. verunsichern ihn. Kein Wunder, da er ja mit nichts in Berührung kam bisher. Fremden Menschen gegenüber ist er schüchtern und unsicher. Das legt sich aber sehr schnell.

Mit seiner Pflegemama liebt er es zu kuscheln. Gestreichelt zu werden, Nähe und Zuneigung zu erfahren saugt er in sich auf. Er ist auf keinem Fall ein Angstschnapper oder – knurrer! Gassigehen bedeutet für den unsicheren Leavay eine Herausforderung. Autos aber vorallem Motorräder machen ihm Angst. Durch tägliche Übung wird sich das sicher bald legen.

Leevay kann schon mehrere Stunden alleine bleiben. Er sucht ein ruhiges Zuhause ohne enormen Trubel wo ihm einfühlsame, geduldige Menschen Zeit geben alles Neue kennenzulernen. Idealerweise mit Garten, und einem souveränen Hundekumpel. Nette Katzen die ihn nicht ärgern, dürfen auch gerne in seinem Zuhause leben.

Aktuell befindet sich Leevay auf Pflegestelle in 67147 Forst.

 

Die Zeit in Ungarn

Der arme Leevay ist ein im Januar 2014 geborener Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 40-45 cm. Seine Besitzerin musste ins Krankenhaus und so wurde Leevay mit 8 weiteren Artgenossen im Tierheim aufgenommen.

Man sieht Leevay an, dass er unendlich leidet. Er zittert die ganze Zeit und ist sehr gestresst. Dabei ist es ein ganz freundlicher Rüde, unendlich lieb und sanft und äußerst sensibel. Die ehemalige Besitzerin hielt jeden Hund in einem eigen Raum. Man mag sich gar nicht vorstellen, wie armselig das Leben auch vor der Tierheimzeit für ihn war. Er hatte wenig Reize und wohl auch wenig menschlichen Kontakt. Daher braucht er etwas Zeit, sich an Menschen zu gewöhnen.

Er benötigt ein ruhiges, einfühlsames Zuhause. Menschen, die geduldig sind und ihm einfach Zeit geben. Dann wird Leevay sich zu einem ganz lieben, treuen Begleiter entwickeln. Denn er will ja eigentlich alles richtig machen und einfach geliebt und umsorgt werden.

Leider verlor Leevay sein rechtes Auge noch im Welpenalter. Seine Besitzerin fand ihn eines Tages mit so infiziertem Auge, dass es entfernt werden musste. Leevay ist mit anderen Hunden bestens verträglich. Mit Katzen kann er gerne noch getestet werden, aber da er so ein devoter Hundetyp ist, wird er mit Sicherheit keine Schwierigkeiten haben.

Gerne werden weitere Bilder/Videos von ihm erstellt. An die Leine muss er sich noch etwas gewöhnen, wird es aber schnell lernen, wenn er einmal weiß, dass dies Gassigehen bedeutet. Leevay wird kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, mit EU-Pass und Gesundheitscheck vermittelt.

Er befindet sich im Tierheim Bogancs.