Karakasz

Karakasz

Update September 2019

Karakasz hat ihre Ängste inzwischen verloren und liebt die ehrenamtlichen Gassigeher. Sie geht wunderbar an der Leine.

Karakasz befindet sich seit dem 15. November 2018 im Tierheim Szeged. Sie kam zusammen mit Neo dort hin. Sie wurden auf einem verlassenen Grundstück von einem Obdachlosen gefunden. Sie lebte bis jetzt immer an der Kette. Im Tierheim war sie anfangs total überfordert und sehr ängstlich, zeigte aber nie Zeichen von Aggressionen. Mittlerweile gewöhnt sie sich an den Tierheimstress und taut immer mehr auf. Sie ist zwar noch ängstlich aber es wird immer besser. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut und mittlerweile wird auch das an der Leine laufen mit ihr geübt. Sie hat also schon einige Fortschritte gemacht. Nun suchen wir Menschen, die sie auf ihrem Weg weiter begleiten und ihr Sicherheit geben.
*