Mustafa

Mustafa

Mustafa wurde vom Hundefänger aufgegriffen. Da er noch eine Kette um den Hals trug, gehen wir davon aus, dass er sein bisheriges Leben an der Kette verbringen musste. Er war in sehr schlechtem Zustand, agbemagert und mit Wunden an den Ohren. Diese sind fast verheilt.

Trotz allem ist er ein sehr lieber und menschenbezogener Rüde. Er liebt es, gestreichelt zu werden, zu kuscheln und Aufmerksamkeit zu bekommen.

Er kennt natürlich die Leione noch nicht, das wird gerade mit ihm geübt.

Mit anderen Hunden scheint er verträglich zu sein.