Zsiga

Zsiga

Der im Juli 2020 geborene Labradormischlingsrüde Zsiga wurde an einem See aufgefunden. Somit weiß man leider gar nichts über seine Vergangenheit. Er ist ein anfangs Menschen gegenüber vorsichtig und braucht einfach seine Zeit um aufzutauen. Familien besuchen ihn am Wochenende im Tierheim und gehen mit ihm spazieren, worauf er sich immer sehr freut.

An der Leine läuft er dann immer fein mit. Er könnte auch durchaus zu Anfängern oder größeren Kindern, wenn diese mit Einfühlungsvermögen ihm begegnen und ihm etwas Zeit geben. Auch muss er altersentsprechend beschäftigt und bewegt werden. Mit Hündinnen kommt er gut klar, auch an Rüden könnte man ihn gewöhnen. Katzen interessieren ihn zwar, jedoch greift er sie nicht an. Es wäre toll für Zsiga endlich eine richtige Familie zu finden, wo er auch geliebt wird und dazugehört.

Er ist 30 kg schwer, hat eine Schulterhöhe von 55 cm. Reisefertig wäre er auch schon und kann in Kürze kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, mit EU Heimtierausweis und einem kleinen Schnelltest auf Reisekrankheiten bestimmt bald ins sein neues Leben starten.

Aktuell befindet er sich noch im TIerheim Zalaegerszeg.