Fredi ♥vorreserviert♥

Fredi ♥vorreserviert♥

Fredi hat noch mehrere Geschwister. Ihre Mutter lebt an der Kette in einer Roma-Siedlung, die Welpen kamen dort auf die Welt (siehe Film) man kann auch die Mutter sehen, Vater ist unbekannt. Die Tierschützer der Tierhilfe Zala versuchten ein Halterverbot zu erzwingen, leider sah der dortige Notar die Sache anders. Hund ist gechipt und geimpft und bekommt Futter. Auch wenn Kettenhaltung verboten ist – es wird trotzdem praktiziert und niemanden interessiert es. Die Tierschützer müssen harte Kämpfe durchstehen und sind leider nicht immer erfolgreich wenn sich die Ämter nicht in der Pflicht fühlen.

Die Welpen konnten untergebracht werden. Dort in der Kälte wären sie nicht alt geworden. Sie leben nun auf einer Pflegestelle und wachsen unter Artgenossen auf und freuen sich auch über Streicheleinheiten. Hoffen wir daß auf sie ein besseres Leben wartet.
Fredi hat einen Nabelbruch der noch operiert werden muss, das ist nur ein minimaler Eingriff.

Ausreisefertig sind sie ab April 2021

Aufenthaltsort: Pflegestelle Tierhilfe Zala – Ungarn