Harry 2

Harry 2

Harry wurde von privaten Tierschützern streunend auf der Strasse aufgegriffen. Er wurde wohl ausgesetzt weil er schon mehrere Tage in einem bestimmten Umkreis herum streunte. Sein Fell war in sehr schlechtem Zustand und er war sehr verfloht und kratzte sich ständig. Er wurde daher erstmal geschoren und bekam ein Mittel gegen die Parasiten.

Das Fell kann nun schön nachwachsen, seine Impfungen bekommt er auch und auch die Kastration steht noch an. Harry war anfangs sehr ängstlich, er bekam wohl öfters mal Hiebe von seinem vorherigen Besitzer. Aber als er merkte daß man es nur gut mit ihm meint war das Eis gebrochen. Er ist ein ganz schlauer und kluger Hund wie man sieht.

Die Pflegefamilie übt schon fleißig mit ihm und er lernt sehr schnell. Er schmust auch gerne mit seinen Menschen und ist absolut verträglich mit anderen Hunden. Läuft schon super an der Leine und fährt auch sehr gerne Auto. Er ist ein ganz feiner Bub, möchte gerne arbeiten und Spaß mit seinen Menschen haben. Er wäre sicherlich super geeignet für Agility oder andere Hundesportarten wo er seinen Kopf einsetzen darf.

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Ungarn