Zoe 4 ♥vermittelt♥

Zoe 4 ♥vermittelt♥

Sie lief schon lange auf der Straße in einem ungarischen Dorf umher, einem Dorf mit viel Verkehr wo sich niemand richtig drum kümmert ob die Hunde die herumlaufen jemanden gehören oder nicht. Es gibt auch kein Tierheim das dafür zuständig ist die Tiere dort abzuholen, da es im „Nirgendwo“ liegt. Dörfer müssen mit Städten einen Vertrag haben und Abgaben zahlen, wenn die dortigen besitzerlosen Tiere eingesammelt werden sollen. Das gibt es nicht überall.

So hat Livia jemand informiert, dass in so einem Dorf eine Hündin herumläuft, auf 3 Beinen und sie eine schwere Verletzung hat. Man sah den Knochen an dem kaputten Bein herausragen, er hing nur noch leblos am Körper. Es ist nur die Frage wie lange es so noch geht, bis sie sich eine Infektion holt.

Livia holte die Hündin ab und brachte sie gleich zum Tierarzt. Dort wurde festgestellt, dass Bein muss dringend amputiert werden. Der Unterschenkel war schon abgestorben und die Wunde stank schon fürchterlich.

Zoe ist eine ganz liebe und freundliche Hündin, sie liebt Menschen über alles und kann auch gerne zu Katzen wie man es in ihrem ersten Film sieht. Sie lief schon lange auf 3 Beinen und die Amputation war eher eine „Wohltat“ da jetzt das überschüssige Gewicht des abgestorbenen Beines weg ist.

Sie ist noch so jung und es wäre ein Traum wenn sie noch eine Familie finden würde die sie bei sich aufnimmt. Sie kann gerne auch zu Kindern, aber nicht in ein Haus wo viele Treppen zu steigen sind (wenn dann müsste ein Fahrstuhl vorhanden sein) Ein Garten zum schnuppern und flitzen wäre ideal, gerne auch ein Hundekumpel.